Eingelegte Pfifferlinge

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eingelegte Pfifferlinge
Eingelegte Pfifferlinge
Zutatenmenge für: 4 Einweckgläser (à 400 mlMilliliter)
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 4 min + Kochzeit: ca. 4 min
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine einfache und köstliche Art, Pfifferlinge auch außerhalb der Pilzsaison zuzubereiten, ist, diese einzulegen. Die eingelegten Pfifferlinge passen besonders gut zu feinem Prosciutto aber auch anderen Schinken- sowie Käsespezialitäten zur Brotzeit zum Abendessen aber auch als Beilage zu Vor-, Haupt- und Nachspeisen, zu Grillgerichten oder auf Partys hervorragend.

Zutaten[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Nur stark verschmutzte Pilze mit dem Küchenmesser säubern, kurz in Wasser waschen, danach sofort gut mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Die Eierschwammerl 4 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren.
  • Abseihen und in die sauber gewaschenen Gläser füllen.
  • Die Gewürze auf die gefüllten Gläser gleichmäßig aufteilen.
  • Für die Marinade den Knoblauch in Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln je nach Größe vierteln oder achteln.
  • Alle Zutaten in einem Topf aufkochen lassen.
  • Sofort und noch heiß über die Eierschwammerl gießen.
  • Die Gläser mit Olivenöl bis hin zum Rand auffüllen, verschließen und auf den Kopf stellen.
  • Mindestens 10 Tage durchziehen lassen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Am besten zur Pilzsaison gleich die mehrfache Menge zubereiten. Die Pilze eignen sich hervorragend als Mitbringsel oder Geschenk zu verschiedenen Anlässen und erfreuen sicher jeden Gourmet.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl lagern, so bleiben die Pilze ca. 1–2 Jahre haltbar und köstlich.
  • Nach dem Öffnen des Glases verschlossen im Kühlschrank lagern.

Beilage zu[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]