Döppekoche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Döppekoche
Döppekoche
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Semmel einweichen: 20 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Backzeit: 1 Stunde 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Döppekoche (mundartl. für Topfkuchen) ist eine alte mächtige rheinische Spezialität und war ursprünglich ein Arme-Leute-Essen. Er wurde traditionell bei den einfachen Leuten am St. Martinsfest aufgetischt, da sie sich keine Martinsgans leisten konnten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die altbackene Semmel in einer Schüssel mit Wasser 20 Minuten einweichen lassen.
  • Die Form mit Butter ausfetten.
  • Das Backgitter auf die zweite Schiene von unten in das Backrohr geben.
  • Den Speck oder die Wurst in kleine Würfel schneiden.
  • Das Backrohr auf (Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze 220 °C) vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen, reiben und in einem Tuch gut auswringen.
  • Die Zwiebel pellen, reiben und mit den Eiern verrühren.
  • Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und würfeln.
  • Die Semmel gut ausdrücken und in Stücke zerreißen.
  • Alle Zutaten zusammen gut vermengen und würzen.
  • Die Masse abschmecken und in die Form geben.
  • Die Form in das heiße Backrohr geben und etwa 1 Stunde 40 Minuten backen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Ganz ähnliche Varianten sind: