Bratkartoffeln nach Alexander Herrmann

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bratkartoffeln nach Alexander Herrmann
Bratkartoffeln nach Alexander Herrmann
Zutatenmenge für: 2 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Bratkartoffeln nach Alexander Herrmann ist eine erstaunlich einfache Zubereitungsart des bekannten TV- und Sternekochs, die er in der Kochsendung Topfgeldjäger als Herrmanns Chefsache vorgestellt hat.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln waschen und im Topf mit gesalzenem Wasser bei schwacher Hitze gar ziehen lassen, nicht kochen!.
  • Zwischenzeitlich das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Speckstreifen nebeneinander auf das Blech legen und im Backofen bei 160 °C Umluft etwa 10–12 Minuten knusprig backen. Dabei entstehen „Speckchips“.
  • Anschließend die Speckchips auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Die Kartoffeln abgießen, vollständig abkühlen lassen und halbieren.
  • Von den Frühlingszwiebeln das grüne Lauch abschneiden und für eine andere Verwendung (Salate etc.) aufbewahren.
  • Die übriggebliebenen Stiele waschen und in Ringe schneiden.
  • Den Sahnemeerrettich mit der Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Wenig Fett in die Pfanne geben.
  • Die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen und knusprig braun braten.
  • Anschließend die Butter zugeben, aufschäumen lassen und durchschwenken.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Frühlingszwiebeln zugeben, kurz mitschwenken, nochmals abschmecken und vom Herd ziehen.
  • Anrichten:
    • Die Meerrettich-Crème-fraîche in breiten, geschwungenen Streifen auf zwei Tellern ziehen.
    • Die Bratkartoffeln darauf drapieren, Speckchips hineinstecken und Schnittlauchspitzen dekorativ hineinstecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]