Brasilianische Hühnerfleischspieße

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Brasilianische Hühnerfleischspieße
Brasilianische Hühnerfleischspieße
Zutatenmenge für: Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Marinierzeit: ab 1 Stunde + Grillzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine hervorragend schmeckende Variante, die sich von den meist einheitlich gewürzten und gegrillten Fleischspießen unterscheidet, sind die brasilianischen Hühnerspieße. Das besondere Aroma und den Geschmack verleiht diesem Hähnchengericht guter, brasilianischer, brauner Rum sowie Sojasauce.

Durch den verwendeten Ananassaft erhalten die Spieße nicht nur einen leicht fruchtigen Geschmack, auch das Fleisch wird dank der leichten Säure und der Enzyme der Ananas besonders zart im Biss.

Zutaten[Bearbeiten]

Brasilianische Hühnerspieße[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung brasilianische Hühnerfleischspieße[Bearbeiten]

  • Die Hühnerfilets unter kaltem Wasser waschen, gut trocken tupfen und vorhandene Haut entfernen.
  • Dann das Fleisch in etwa 5 cm große Würfel schneiden.

Marinade[Bearbeiten]

  • Für die Marinade den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Dann den Knoblauch mit etwas Salz bestreuen und mit dem Messerrücken zu einer feinen Paste zermahlen.
  • Von der Ingwerknolle die Schale mit Hilfe eines Esslöffels abschaben.
  • Danach ein etwa walnussgroßes Stück sehr fein schneiden.
  • Die Knoblauchpaste und den Ingwer in eine Schüssel geben und gut mit dem Senf, der Sojasauce, dem Rum und dem Ananassaft verrühren.
  • Zum Schluss die Marinade mit Pfeffer und falls noch nötig Sojasauce würzen und kräftig abschmecken.

Fleisch marinieren[Bearbeiten]

  • Die Hühnerfleischwürfel in einen Vakuumierbeutel geben.
  • Dann die Marinade zugießen, den Beutel schütteln und das Fleisch leicht kneten, bis alle Fleischwürfel vollständig von der Marinade umhüllt sind.
  • Den Beutel vakuumieren, verschließen und die Hühnerfleischwürfel im Kühlschrank mindestens 1 Stunde, besser mehrere Stunden bzw. über Nacht marinieren lassen.

Vorbereitung Grill[Bearbeiten]

  • Während das Hühnerfleisch in der Marinade verweilt, die Holzkohle anheizen und zum Grillen vorbereiten (Holzkohle ca. 20 Minuten durchglühen lassen. Die Grillkohle gleichmäßig durchbrennen lassen und auseinander breiten. Die Kohle muss rot glühen und überall mit einer feinen, weißen Ascheschicht bedeckt sein, erst dann kann der Grillspaß beginnen).

Brasilianische Hühnerfleischspieße =[Bearbeiten]

  • Den Vakuumbeutel öffnen und die Fleischwürfel aus der Marinade nehmen.
  • Dann die einzelnen Fleischstücke auf die vorbereiteten Schaschlikspieße stecken.
  • Die Hühnerfleischspieße auf dem heißen Grillrost legen und über indirekter Hitze langsam etwa 10 bis 15 Min. unter gelegentlichem Wenden auf allen Seiten schön goldbraun und saftig grillen.
  • Während des Grillens die Spieße immer wieder mit der noch im Vakuumbeutel befindlichen restlichen Marinade bepinseln.
  • Sind die Hühnerspieße gar, schön braun und saftig gegrillt, mit einer Grillzange vom Grill nehmen bzw. auf der kältesten Zone auf dem Grill warm halten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig gegrillten Fleischspieße portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Eine gewählte Beilage wie etwa und tiefgefrorene Kräuterbutter, mit gegrilltes Gemüse, Folienkartoffeln usw. nach Wahl neben den Spießen anrichten.
  • Die fertigen Hühnerfleischspieße sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]