Borschtsche Soljanka

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Borschtsche Soljanka
Borschtsche Soljanka
Zutatenmenge für: 3 bis 4 Personen
Zeitbedarf: ca. 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Borschtsche Soljanka – eine der Varianten des beliebten osteuropäischen Borschtsch – wird hier mit der Soljanka gekreuzt. So entsteht eine leichte aber vollwertige Kost. Als Hauptspeise gereicht bietet sie viele Vitamine und Nährstoffe, die durch schonende Zubereitung erhalten bleiben. Durch den niedrigen Fettgehalt eignet sie sich auch für Diät haltende und gesundheitsbewusste Genießer.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Schritt 1[Bearbeiten]

  • In einen Topf die gefrorenen Erbsen & Möhren geben und mit kalten Wasser auffüllen, so daß 3 cm über dem Gargut sind.
  • Den Inhalt auf kleiner Flamme (E-Herd: Stufe 1,5) leicht köcheln lassen.
  • Die Kartoffeln waschen, schälen, in mittlere Würfel schneiden und zu den Erbsen und Möhren geben.
  • Etwas Salz hinzu geben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Schritt 2[Bearbeiten]

  • Währenddessen Zwiebel pellen, halbieren und in Scheiben schneiden (so daß Halbringe entstehen). Karotten waschen, putzen und schälen. Dann mit dem Schäler längs in dünne Streifen schneiden und in einer Schüssel beiseite legen.
  • Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden
  • Den Apfel waschen, entkernen und in Würfel schneiden.

Schritt 3[Bearbeiten]

  • Etwa 500 mlMilliliter Wasser im zweiten Topf erhitzen und die Gemüsebrühe zugeben. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Den Topf auf kleine Flamme (E-Herd: Stufe 1) stellen, und den ersten Topf vom Feuer nehmen. Die Zwiebeln zugeben und alles 15 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Schritt 4[Bearbeiten]

  • Die Erbsen, Möhren und Kartoffeln abgießen und zu den anderen Zutaten geben. Die Rote Bete vom Saft trennen, den Saft auffangen. Die Scheiben in Streifen schneiden und mit dem Saft in den Topf geben.
  • Wenn alles im Topf ist nochmal 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit etwas Salz abschmecken.
  • Zugedeckt bei kleinster Hitze 20 Minuten ziehen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Variante mit Fleisch oder Wursteinlage: Hier braucht nur das gebratene Fleisch (mit Fond), gut zerkleinert oder die Wurst, in dünne Streifen geschnitten, nach der Zugabe von Zwiebeln zugegeben werden.