Balsamicohähnchen an Lauch-Zuckerschoten-Gemüse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Balsamicohähnchen an Lauch-Zuckerschoten-Gemüse
Balsamicohähnchen an Lauch-Zuckerschoten-Gemüse
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Balsamicohähnchen: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Marinierzeit ab 30 Minuten + Bratzeit ca. 25 Minuten + Gemüse: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Schmorzeit ca. 15 Minuten.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Guter Balsamico wird meist nur für Salat verwendet. Dieser edle Essig schmeckt aber auch hervorragend zu Hühnerfleisch, womit das Balsamicohähnchen an Lauch-Zuckerschoten-Gemüse seine Reise auf die Tische antreten und mit der Harmonie von leichter Säure, Süße und Schärfe die Gaumen erfreuen kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Huhn[Bearbeiten]

Gewürzmischung[Bearbeiten]

Lauch-Zuckerschoten-Gemüse[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Hühnerkeulen[Bearbeiten]

  • Die Hühnerkeulen unter laufendem kalten Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Mit einem Messer direkt am Kniegelenk die Gelenkbänder und Haut vollends durchschneiden.
  • Dann die Unterschenkel mit einer 45°-Drehung (bis das Kniegelenk herausspringt) vom Oberschenkel trennen.
  • Die Keulenteile in eine Auflaufform schichten.

Marinade[Bearbeiten]

  • Den Ingwer schälen und sehr fein hacken.
  • Die Knoblauchzehen pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Den Chili grob hacken, in den Mörser geben und fein mörsern.
  • Dann den Ingwer, Knoblauch, Paprikapulver und etwas Salz zugeben und alles zu einer Art Paste zermahlen.
  • Die Gewürzmischung mit Frischhaltefolie abdecken und bis zur Verwendung beiseite stellen.
  • Den Balsamico mit dem Akazienhonig gut verquirlen und je nach Geschmack 1 bis 2 TLTeelöffel (5 ml) der Gewürzpaste würzen und unterrühren.
  • Die Marinade nochmals mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und gegebenenfalls Akazienhonig abschmecken.
  • Dann die Hühnerkeulen mit dieser Marinade übergießen und die Mischung gut in das Fleisch einmassieren.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten marinieren lassen.

Balsamicohähnchen[Bearbeiten]

  • Das Backrohr mit Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.
  • In einem Bräter das Olivenöl erhitzen.
  • Die Hühnerschenkel aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen.
  • Dann bei mittlerer Hitze rundum kurz anbraten.
  • Das Fleisch auf der zweiten Schiene von unten auf einem Grillrost in das heiße Backrohr schieben.
  • Dann für etwa 20 Minuten schmoren lassen und dabei gelegentlich mit dem anfallenden Bratensaft begießen.

Vorbereitung Lauch-Zuckerschoten-Gemüse[Bearbeiten]

  • Inzwischen den Lauch waschen, gut trocken tupfen und putzen.
  • Den Lauch in 5 bis 10 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Zuckerschoten waschen, gut trocken tupfen und putzen.

Lauch-Zuckerschoten-Gemüse[Bearbeiten]

  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin schmelzen lassen.
  • Den Lauch sowie die Zuckerschoten zugeben und kurz andünsten.
  • Dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und mit 12 bis 1 gestrichenem TLTeelöffel (5 ml) der Würzmischung sowie 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz aufkochen lassen.
  • Die Temperatur sofort zurückschalten und mit geschlossenem Deckel bissfest dünsten.
  • Das fertige Gemüse nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren warm halten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Die marinierten Hühnerkeulen eignen sich auch hervorragend für den Grill. Dazu die marinierten Teile auf eine mit Olivenöl eingefettete Grillschale legen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Dann auf dem heißen Grill unter gelegentlichem Wenden mit dem anfallenden Bratensaft übergießen und für etwa 15 bis 20 Minuten garen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]