Zwetschgenknödel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zwetschgenknödel
Zwetschgenknödel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Topfenteig: 30 Minuten + Garzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zwetschgenknödel (ungarisch: Szilvás gombóc) sind eine Mehlspeise der österreichischen, Südtiroler, ungarischen und bömischen Küche.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Wasser in einem Topf zum Sieden bringen.
  • Die gewaschenen, getrockneten Zwetschgen entsteinen, sie sollten aber nicht halbiert werden.
  • Die Zwetschgen mit einem Stück Würfelzucker füllen, mit dem Teig gut umschließen und daraus feste Knödel formen.
oder die Zwetschgen nicht entsteinen und diese dann mit Teig umschließen und daraus Knödel formen.
  • Die Knödel in leicht siedendes Wasser einlegen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  • Die Butter in einer Pfanne zerlassen und darin Semmelbrösel goldbraun rösten.
  • Die fertigen Knödel in der Bröselmasse schwenken und mit Puderzucker bestreut servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]