Watruschki

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Watruschki
Watruschki
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten + + 20–30 Minuten Gehen
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

In der russischen Küche gehören Watruschki (russisch Ватрушки) zu einer der beliebtesten und ältesten Gebäckarten. Der Hefeteig wird mit Schichtkäse und eventuell anderen Zutaten gefüllt.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Ei (ab Größe M)
  • 80 ml lauwarme Milch
  • 3 ELEsslöffel (15 ml) lauwarmes Wasser
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) weiche Butter
  • 1 gestrichener TLTeelöffel (5 ml) Zucker
  • 30 g Hefe
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz

für die Quarkfüllung

zum Bestreichen

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereiten des Teigs[Bearbeiten]

  • Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen.
  • Etwa 100 g Mehl und die lauwarme Milch hinzufügen.
  • Für ca. 15 Minuten warm stellen.
  • Die anderen Zutaten für den Teig untermischen.
  • Den Teig sorgfältig durchkneten und noch mal kurz stehen lassen (währenddessen die Füllung zubereiten)

Vorbereiten der Füllung[Bearbeiten]

  • Den Schichtkäse oder Quark durch ein Sieb streichen, alle Zutaten für die Füllung dazugeben und gut vermischen.

Fertigstellen[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 180-200 °C vorheizen.
  • Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und Kreise in der Größe kleiner Untertassen ausstechen.
  • In die Mitte jedes Kreises 1 El Füllung geben und flach drücken.
  • Die Ränder umklappen und mit den Fingern zu kleinen Fältchen zusammenkneifen, sodass die Füllung in der Mitte noch zu sehen ist.
  • Backpapier auf ein Backblech legen und mit Wasser befeuchten.
  • Die fertigen Watruschki darauf legen und 10–15 Minuten aufgehen lassen.
  • Dann in der Mitte mit einer Gabel oder einem Messer kleine Löcher stechen.
  • Zum Bestreichen das Eigelb mit der Butter vermengen.
  • Die Watruschki damit bepinseln.
  • Die Watruschki im vorgeheizten Backofen bei 180-200 °C 15–25 Minuten (je nach Größe) backen.
  • Dabei ist es wichtig, darauf zu achten, dass Watruschki von oben nicht zu braun werden. Von unten sollen sie aber gut durch sein.
  • Die fertigen Watruschki aus dem Ofen herausholen und auf ein Holzbrett legen,
  • Mit einem sauberem Geschirrtuch zudecken und 10–15 Minuten ruhen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Nach dem Backen einfach noch etwas warme Watruschki zu kalter Milch oder Kakao genießen.

Varianten[Bearbeiten]

  • Watruschki mit Apfelfüllung
    • 4–5 Äpfel
    • 50 g Marmelade (nicht zu flüssig!)
    • 50 g Zucker
    • 1–2 ELEsslöffel (15 ml) Wasser
Die Äpfel reiben, Zucker und Wasser dazugeben und kurz garen.
Aus dem Teig Kreise formen und diese mit Marmelade bestreichen.
Die Äpfel aus dem Sud nehmen und auf den Teigkreisen verteilen.
  • Watruschki mit Beerenfüllung
    • Beeren mit Zucker zerreiben und die Mischung auf den Teigkreisen verteilen. In Russland nimmt man gerne Preiselbeere oder Moosbeere, es können aber natürlich auch andere Sorten sein.