Vanille-Cupcakes

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vanille-Cupcakes
Vanille-Cupcakes
Zutatenmenge für: 12 Stück
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Vanille-Cupcakes sind die gängigste Sorte in der Familie der Cupcakes. Das liegt daran, dass sie vielen Leuten sehr gut schmecken und sie am meisten Raum zur eigenen Gestaltung bieten. Aus den Vanille-Cupcakes kann man sehr schöne eigene Kreationen schaffen, die nicht nur den Kindern gut gefallen und vor allem auch schmecken.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Der Teig[Bearbeiten]

  • Die Zitrone gründlich waschen und den gelben Teil der Schale abreiben.
  • Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Backpulver dazu sieben und Salz und Zitronenabrieb dazugeben.
  • Alles gut vermischen.
  • Die weiche Butter und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  • Die Eier nun nach und nach dazu geben und verrühren.
  • Zuletzt das Vanillearoma dazu geben und vermischen.

Das Backen[Bearbeiten]

  • Zunächst ein Viertel des Mehls zu der Butter geben und einrühren.
  • Dann kommen 20 ml Milch dazu.
  • Das geht so weiter, bis alles Mehl und 60 ml Milch verbraucht sind.
  • Den Teig in die Papierförmchen verteilen und in die Muffinform geben.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Muffinform in den Ofen geben und 15 Minuten backen.
  • Die Küchlein ganz abkühlen lassen.

Die Glasur[Bearbeiten]

  • 115 g weiche Butter in eine Schüssel geben.
  • 3 Tropfen Vanillearoma dazu geben und alles schaumig schlagen.
  • Den Puderzucker dann nach und nach einrühren, dabei das Handrührgerät auf eine möglichst kleine Stufe stellen.
  • Zum Schluss etwas Milch dazu geben und alles noch einmal auf höchster Stufe durchschlagen.
  • Wenn man möchte, kann man die Glasur jetzt mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und dann auf den Küchlein verteilen.
  • Nun kann man die Glasur mit Streuseln seiner Wahl weiter verzieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Kuchen sollten sehr locker sein. Daher sollte man sie auf keinen Fall zu lange backen. Nach einer Viertelstunde Backzeit sollte man einen Holzstäbchentest durchführen. Bleibt Teig an dem Holzstäbchen haften, sollten die Kuchen noch 2-3 Minuten weiter backen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]