Salzstangerl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Salzstangerl
Salzstangerl
Zutatenmenge für: 35 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 40 Minuten + Ruhezeit: ca. 55 Minuten + Backzeit: ca. wenige Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Salzstangerl nach diesem Rezept werden von der Familie des Autors im Südburgenland zubereitet und entweder alleine verspeist oder zu einer Hauptspeise als Beilage gereicht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Hefe in der kleinen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  • 2 TLTeelöffel (5 ml) Zucker hinzufügen
  • ca. 18 l lauwarme Milch hinzufügen. Achtung: Die Milch darf nicht zu heiß sein, um die Hefekultur nicht zu zerstören.
  • Die Zutaten gut verrühren und anschließend 15 Min. aufgehen lassen.

Hefeteig[Bearbeiten]

  • In der großen Schüssel 1 kg Mehl mit dem Hefegemisch vermischen.
  • 2 Eier hinzufügen.
  • 12 l Milch hinzufügen und mit dem Kochlöffel gut verrühren.
  • Mit etwas Mehl bestreuen mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort etwa 20 Min. aufgehen lassen.
  • Mit dem Kochlöffel nochmals gut durchrühren und erneut etwa 20 Min. zugedeckt rasten lassen.
  • Je nach Belieben dem Teig 1–2 TLTeelöffel (5 ml) Salz hinzufügen und nochmals gut durchrühren.

Salzstangerl[Bearbeiten]

  • Etwas Teig aus der Schüssel nehmen und mit dem Nudelholz auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen.
  • Den Teig in etwa gleichgroße (spitze) Dreiecke schneiden. Die Dreiecke können je nach Belieben klein oder groß gehalten werden.
  • Die ausgeschnittenen Dreiecke mit etwas Öl bepinseln.
  • Zwei Enden der Dreiecke 1 cm einschlagen und anschließend zur spitzen Seite einrollen (Stangerl formen).
  • Gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  • Unmittelbar vor dem ins Backrohr schieben die Salzstangerl mit etwas Ei bestreichen.
  • Bei 180 - 200 °C Ober- und Unterhitze die Salzstangerl durchbacken (leicht braune Oberseite).

Nachbereitung[Bearbeiten]

  • Sobald die fertigen Salzstangerl aus dem Backrohr geholt werden können, diese mit etwas Wasser bespritzt und mit einem Geschirrtuch zugedeckt, werden sie weicher.

Verzehr[Bearbeiten]

  • Die Salzstangerl alleine eignen sich als kleine Zwischenmahlzeit.
  • Mit Wurst, Käse oder Aufstrich garniert als Jause.
  • Als Beilage zu einer Hauptspeise.

Varianten[Bearbeiten]

  • Nach dem Bestreichen der Salzstangerl mit Ei können diese je nach Geschmack mit grobem Salz, Sesam oder Mohn bestreut werden.