Russische Plätzchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Russische Plätzchen
Russische Plätzchen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ähnlich wie Weihnachtsmärkte ist auch der Brauch des Plätzchenbackens in der Adventszeit in Russland völlig unbekannt. Das bedeutet aber nicht. dass es dort keine weihnachtstauglichen Rezepte gibt. Denn als Teegebäck wird in Russland einiges zubereitet, was auch sehr gut auf einen weihnachtlichen deutschen Plätzchenteller passt.

Die im nachfolgenden Rezept beschriebenen Russischen Plätzchen unterscheiden sich von deutschen Rezepten genug für einen besonderen Akzent, schmecken aber weder fremdartig noch unpassend zu Weihnachten.

Zutaten[Bearbeiten]

zum Eintauchen

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Butter im Topf auf dem Herd langsam schmelzen, sodass keine Bläschen entstehen.
  • In die flüssige Butter kommen 100 g Mehl und das Backpulver und werden zu einer homogenen Masse vermischt.
  • Dann wird Schmand dazu gegeben und alles noch einmal verrührt.
  • Unter Rühren und späterem Kneten fügt man nun weiter Mehl hinzu.
  • Der Teig ist fertig, wenn er nicht mehr klebt und sich aufrollen lässt.
  • Auf einem flachen Teller breitet man nun Kristallzucker aus.
  • Dann wird der Teig in große Kreise ausgerollt und diese dann in je acht Segmente geschnitten.
  • Je regelmäßiger die Kreise, desto gleichförmiger werden die Plätzchen.
  • Diese legt man nun in den Zucker und rollt sie von der abgerundeten, langen Seite her beginnend auf. Die Zuckerseite bleibt außen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auskleiden und die Plätzchen darauf legen.
  • Etwa 15 Minuten bei 175 °C backen, bis die Zuckerschicht leicht braun ist.
  • Etwas abkühlen lassen, dann sind sie verzehrfertig.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ..

Video[Bearbeiten]