Omas schwäbischer Apfelkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Omas schwäbischer Apfelkuchen
Omas schwäbischer Apfelkuchen
Zutatenmenge für: 12 Personen
Zeitbedarf: 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Aus Schwaben kommt Omas schwäbischer Apfelkuchen der seinem Namen alle Ehre macht. Er schmeckt so lecker nach zu hause!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Ei, 90 g Zucker, Vanillezucker und 180 g Butter glatt kneten.
  • Mehl und Salz hinzufügen und zu einem mittelfesten Teig kneten.
  • Eine Kugel formen und im Kühlschrank 20 Minuten kühl stellen.
  • Äpfel schälen und vierteln.
  • Die Äpfel außen längst einschneiden – NICHT durchschneiden – sondern eher fächern.
  • Eine Springform ausfetten.
  • 23 des Teiges nach der Kühlzeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und als Boden in die Springform legen.
  • 13 des Teiges ausrollen und daraus den Rand des Kuchens formen und festdrücken.
  • Äpfel darauf verteilen und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Zimt und 3 El Zucker auf die Äpfel rieseln lassen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze 25 Minuten backen.
  • Die Form aus dem Ofen nehmen.
  • 3 Eigelbe und 30 g Zucker schaumig aufrühren.
  • 3 Eiweiß schaumig schlagen und restliche 50 g Zucker unterschlagen
  • süße (besser saure) Sahne und einen Esslöffel Arrak hinzugeben und unterrühren.
  • Masse auf dem vorgebackenen Teig/Äpfeln verteilen.
  • nach Wunsch Mandelblätter aufstreuen
  • Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten weiterbacken.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu passt eine schöne Tasse Kaffee oder Tee.
  • Dazu gehört frisch geschlagene Sahne.

Varianten[Bearbeiten]