Kategorie:Katalanische Küche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Katalonien
Lage von Katalonien auf der Iberischen Halbinsel
Klippfischsalat

In der katalanischen Küche in der nordöstlichsten Ecke Spaniens treffen die Einflüsse aus den Bergen mit viel Fleisch und vor allen der bekannten Wurst mit dem Reichtum an Fisch aus dem Meer zusammen. Dazu kommt in Katalonien ein großes Angebot an mediterranem Gemüse, das hier meistens in großer Auswahl zur Verfügung steht. Bekannt ist vor allem gegrilltes Gemüse, das vor dem Grillen eingelegt und danach kalt gegessen wird. Dazu gibt es Wein aus den den beiden bekannten, nahe Weinbaugebieten Priorat bei Barcelona und Penedès bei Tarragona. Auch bekannt ist der Sekt aus Katalonien (Cava), in Deutschland am bekanntesten ist die Marke Freixenet. Erwähnenswert sind hier hergestellte, bekannte Käsesorten, z. B. der Queso del Alto Urgell y la Cerdaña.

Räumliche Ausdehnung[Bearbeiten]

Die politische Grenze Kataloniens bildet etwa die Form eines auf der Spitze stehenden Dreiecks. Die südöstliche, von NO bis SW verlaufende, etwa 500 km lange Grenze bildet das Mittelmeer, hier von Nord nach Süd die Costa Brava (von den Pyrenäen bis Blanes), Costa del Maresme (von Blanes bis zur katalanischen Hauptstadt Barcelona), Costa del Garraf (von Barcelona bis Vilanova i la Geltrú) und Costa Daurada (von Vilanova i la Geltrú bis unmittelbar südlich des Ebrodeltas mit der Stadt Alcanar). Die westliche Grenze verläuft in Nord-Süd-Richtung von den Pyrenäen (etwa 70 km westlich von Andorra) nach Süden (westlich an Lleida vorbei) bis zur Südspitze bei Alcanar. Die nördliche Grenze verläuft über den Pyrenäenkamm. Die größten Städte sind neben Barcelona Lleida, Tarragona und Girona. Andorra gehört zwar politisch nicht zu Katalonien, seine Küche kann aber zur katalanischen Küche gezählt werden.