Kartoffelkuchen als Blechkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelkuchen als Blechkuchen
Kartoffelkuchen als Blechkuchen
Zutatenmenge für: 1 Kuchenblech
Zeitbedarf:
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Kartoffelkuchen, als Blechkuchen gebacken, hat im Erzgebirge schon eine lange Tradition. Das vorliegende Rezept ist eine Modifikation des "Erzgebirgischen Kartoffelkuchen".

Zutaten[Bearbeiten]

Grundrezept I für Hefe-Knetteig[Bearbeiten]

Grundrezept II für Hefe-Knetteig[Bearbeiten]

Kartoffelkuchen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung Teil 1[Bearbeiten]

Variante A[Bearbeiten]

  • Das Mehl in die Schüssel sieben.
  • Die zerbröckelte Hefe in etwas Milch mit 1 TLTeelöffel (5 ml) Zucker in einem Gefäß verrühren und 10 bis 15 Minuten ins Warme gestellt gehen lassen.
  • Diese Mischung mit den übrigen zimmerwarmen Zutaten in die Schüssel zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • An einem warmen, jedoch nicht heißen Platz zugedeckt etwa 90 Minuten gehen lassen.
  • Vor der Weiterverarbeitung den Teig zusammenstoßen und kurz kneten.

Variante B[Bearbeiten]

  • Das Mehl in die Schüssel sieben, eine Vertiefung eindrücken und auf dem Mehlrand Zucker, Butterflöckchen und Gewürze verteilen.
  • Die zerbröckelte Hefe, 1 TLTeelöffel (5 ml) Zucker und die Hälfte der körperwarmen Milch verrühren, in die Vertiefung gießen und von da aus mit etwa 13 des Mehles verarbeiten, so dass ein kleiner fester Teig entsteht.
  • Wenig Mehl darüber stäuben und die mit dem Tuch bedeckte Teigschüssel an einen warmen Platz stellen.
  • Nach etwa 20 Minuten das aufgegangene Hefestück mit allen übrigen Zutaten verkneten.
  • Nochmals 60 Minuten gehen lassen.
  • Vor der Weiterverarbeitung den Teig zusammenstoßen und kurz kneten.

Zubereitung Teil 2[Bearbeiten]

  • Die geriebenen Kartoffeln unter den Teig der Variante A oder B kneten und nochmals gehen lassen.
  • Auf dem gefetteten Backblech breit drücken oder ausrollen und weitere 15 Minuten gehen lassen.
  • Bei 180 °C etwa 25 Minuten backen (hellbraun).
  • Sofort mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen.
  • Kartoffelkuchen schmeckt frisch (noch warm) am besten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Der Kartoffelgeschmack kann bei Bedarf noch verstärkt werden, wenn bei der Zubereitung des Hefeknetteiges nur 375 g Mehl und 200 g gekochte Kartoffeln verwendet werden.
  • Wer es mag, kann noch eine Handvoll Rosinen in den Teig einarbeiten.