Eierlikörparfait mit Schokoladensplittern

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eierlikörparfait mit Schokoladensplittern
Eierlikörparfait mit Schokoladensplittern
Zutatenmenge für: 5–6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung mit Vanillezucker: 30 Minuten oder Zubereitung mit Vanilleschote: Vortag + Kühlzeit: 5 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Eierlikörparfait mit Schokoladensplitter ist eine festliche Nachspeise, nicht nur zu Ostern oder zu Weihnachten – aber leider nichts für kleine Genießer.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Version mit Vanillezucker[Bearbeiten]

  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Eine Parfaitform mit reichlich Folie auslegen.
  • Die kalte Sahne zu einer festen Schlagsahne aufschlagen.
  • In einem Schlagkessel den Zucker, Vanillezucker und die Eigelbe über Dampf schaumig und dicklich aufschlagen und schließlich in einer Schüssel mit Eiswasser solange kalt aufschlagen, bis die Eigelbmasse vollständig abgekühlt ist.
  • Ein Drittel der Sahne mit dem gesamten Eierlikör (besser etwas weniger - sonst wird das Parfait nicht fest!) in die Ei-Zuckermasse einrühren.
  • Das restliche Sahne vorsichtig unter diese Masse heben, in eine Parfaitform füllen, die Schokoladensplitter unter die Parfaitmasse rühren und mit der Folie verschließen.
  • Die Form in die Tiefkühltruhe geben und mindestens 4 Stunden durchkühlen lassen.

Version mit Vanilleschote[Bearbeiten]

  • Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Die Vanilleschote längs aufschlitzen, mit dem Rücken der Messerspitze das Vanillemark herauskratzen.
  • Das Mark der Vanille, beide Schotenhälften zur der Schlagsahne geben, die Sahne einmal aufkochen lassen, den Topf mit einem Deckel verschließen und abseits des Feuers auskühlen lassen.
  • Danach die Sahne ca. 5 Stunden im Eisschrank durchkühlen lassen.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Eine Parfaitform mit reichlich Folie auslegen.
  • Die kalte Sahne durch ein Sieb in eine Schüssel abseihen und die Sahne zu einer festen Schlagsahne schlagen.
  • In einem Schlagkessel den Zucker und die Eigelbe über Dampf schaumig und dicklich aufschlagen und schließlich in einer Schüssel mit Eiswasser solange kalt aufschlagen, bis die Eigelbmasse vollständig abgekühlt ist.
  • Ein Drittel der Sahne mit dem gesamten Eierlikör (besser etwas weniger - sonst wird das Parfait nicht fest!) in die Ei-Zuckermasse einrühren.
  • Das restliche Sahne vorsichtig unter diese Masse heben, in eine Parfaitform füllen, die Schokoladensplitter unter die Parfaitmasse rühren und mit der Folie verschließen.
  • Die Form in die Tiefkühltruhe geben und mindestens 4 Stunden durchkühlen lassen.
  • Zucker mit den Eigelben über Dampf schaumig aufschlagen und schließlich in einer Schüssel mit Eiswasser kalt schlagen.
  • Ein Drittel der Sahne mit dem gesamten Eierlikör in die Ei-Zuckermasse einrühren.
  • Das restliche Sahne unter diese Masse heben, in eine Parfaitform füllen, mit der Folie verschließen und die Schokoladensplitter unter die Parfaitmasse rühren.
  • Die Form in die Tiefkühltruhe geben und mindestens 4 Stunden durchkühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich eine Prise Zimtpulver unter die Parfaitmasse rühren.
  • Zusätzlich 12-1 TLTeelöffel (5 ml) löslichen Kaffee mit Zucker und den Eigelben im heißen Wasserbad aufschlagen.

Rezepte für weitere Parfaits[Bearbeiten]