Zanderfilet in Blätterteig

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zanderfilet in Blätterteig
Zanderfilet in Blätterteig
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Zanderfilet in Blätterteig ist ein recht einfach herzustellendes Gericht für den besonderen Anlass. Leckerer Zander einmal anders zubereitet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Blätterteig auftauen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne von beiden Seiten anbraten.
  • Die Möhre schrappen, den Stielansatz abschneiden und in Stifte schneiden.
  • Den Sellerie schalen und in Streifen schneiden.
  • Den Porree waschen, trocknen, den Stielansatz und die Welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Wasser in einem Topf aufkochen lassen.
  • Das Gemüse im Wasser kurz blanchieren.

Die Füllung[Bearbeiten]

  • Die Kapern abgießen.
  • Butter in einem Topf schmelzen lassen.
  • Das Mehl hinein geben und anschwitzen|.
  • Die Milch angießen und aufkochen lassen.
  • Dabei ständig rühren.
  • Die Kapern, den Zitronensaft und das Gemüse in die Sauce geben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  • Den Teig in vier gleiche Teile schneiden.
  • Das Gemüse gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Nur die Ränder bleiben frei, damit man den Teig zusammenkleben kann.
  • Die Zanderfilets auf das Gemüse geben.
  • Den Zander im Blätterteig einrollen und alles gut verschließen.
  • Den Teig auf der Oberseite mit Eigelb einpinseln.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Teigrollen 25 Minuten backen bis er schön braun geworden ist.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]