Tempura

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tempura
Tempura
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Tempura sind japanische Happen, die in einer Hülle aus Tempurateig in heißem Öl (140 bis 190 °C) frittiert werden, bis die Hülle knusprig und goldbraun ist. Zum Frittieren eignen sich verschiedene Fleisch-, Fisch-, Pilz- und Gemüsesorten und Meeresfrüchte, sowie Samenkeime, wie zum Beispiel Sojasprossen. Voraussetzung für ein gutes Ergebnis sind frische Zutaten. Dieses Rezept beinhaltet auch ein Rezept für eine einfache Dip-Sauce.

Zutaten[Bearbeiten]

Gemüse[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Dip-Sauce[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Happen vorbereiten[Bearbeiten]

  • Die Garnelen schälen. Dabei das letzte Segment des Schwanzes mit dem Schwanzfächer zum anfassen beim dippen belassen. Nach dem Schälen die Garnelen so halbieren, dass die Hälften nur noch an dem belassenen Schwanzsegment verbunden sind. Den Darm am Rücken bei rohen Garnelen entfernen. Durch das besondere Schneiden rollen sich die Garnelen beim frittieren auseinander und werden so gleichmäßiger gegart.
  • Die Zucchini schälen und dabei Strunk und eventuelle Blütenreste entfernen und entsorgen. Die Zucchini in gleichmäßig dicke Scheiben (zwischen 0,5 cm und 1 cm) schneiden. Dann je nach Durchmesser der Frucht in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Shiitakepilze nicht unter fließendem Wasser waschen (sonst geht das Aroma verloren), sondern nur mit leicht befeuchtetem Küchenkrepp abtupfen. Den geschmacksarmen Stiel abschneiden oder aus dem Hut herausdrehen und entsorgen. Größere Hüte eventuell halbieren.

Tempurateig[Bearbeiten]

  • Das Ei, das Salz und die Hälfte des Eiswassers mit 1 EL Reismehl verquirlen.
  • Das restliche Mehl gründlich unterrühren.
  • Den Teig mindestens eine Stunde ruhen lassen.
  • Danach das restliche Eiswasser einrühren.

Happen frittieren[Bearbeiten]

  • Die Fritteuse bzw. den Wok auf 180 °C vorheizen.
  • Die Happen einmal kurz einzeln in Weizenmehl wenden und dann in den Tempurateig tauchen.
  • Die Happen etwas abtropfen lassen.
  • Dann direkt ins heiße Frittieröl gleiten lassen und frittieren, bis die Hülle goldbraun und knusprig ist.
  • Dann aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Dip-Sauce[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

  • obige Dip-Sauce
  • frisch geriebener Rettich
  • frisch geriebener Ingwer

Varianten[Bearbeiten]