Maronenknödel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maronenknödel
Maronenknödel
Zutatenmenge für: 8 Törtchen
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Backzeit: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Maronen, die gesunde und schmackhafte Nascherei in der kalten Jahreszeit, lassen sich auch hervorragend in der Küche verarbeiten. Die Maronenknödel schmecken würzig und werden am besten mit feiner und leichter steirischer Kürbissauce serviert verspeist.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Maronen[Bearbeiten]

  • Den Backofen bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 200 °C, bei Umluft Umluft auf 190 °C vorheizen.
  • Die Maronen oben und unten kreuzweise einschneiden.
  • Auf dem Backrost auf der mittleren Schiene im Rohr für etwa 25 Minuten garen.
  • Aus dem Backofen nehmen und sofort, noch heiß Schälen (dabei auch die braune Haut um die Kastanien entfernen).

Knödelteig[Bearbeiten]

  • Die Pfanne erhitzen und den Zucker darin karamellisieren lassen.
  • Mit dem Weißwein ablöschen
  • Die Flüssigkeit aufkochen lassen.
  • Die geschälten Maronen zugeben und darin vollkommen weich kochen, bis sämtliche Flüssigkeit von den Edelkastanien aufgesogen worden ist.
  • In Der Zwischenzeit die Brötchen in ca. ein cm große Würfel schneiden.
  • Die Schalotten pellen und fein hacken.
  • Das Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Schalotten goldbraun anrösten.
  • Aus der Pfanne in eine große Schüssel füllen.
  • Die Eier gut verquirlen.
  • Den Thymian fein hacken und mit den Maronen, den verquirlten Eiern sowie dem Mehl zu den Semmelwürfeln geben.
  • Alle Zutaten mit der Hand locker zu einem Teig verarbeiten und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Den Knödelteig für mindestens 10 Minuten quellen lassen.

Maronenknödel[Bearbeiten]

  • Aus dem Knödelteig mit feuchten Händen 12 kleine Knödel rollen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Kocht das Kochwasser wallend, die Knödel einlegen und bei 95 °C unter dem Siedepunkt für 15 Minuten durchziehen lassen.
  • Danach die Knödel aus dem Kochwasser heben und gut abtropfen lassen (geht einfach und von selber, wenn die Knödel in eine vorgewärmte Schüssel mit einem umgedrehten kleinen Teller auf dem Boden gelegt werden).
  • Eine Saucenspiegel mit der Sauce nach Wahl auf vorgewärmte verteilen.
  • Die Knödel darauf anrichten und mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]