Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung
Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Bratzeit: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Es muss nicht immer das übliche Hausschweinefleisch auf den Tellern landen. Gerade zur Jagdzeit bietet es sich an, das magere Fleisch von Frischlingen, den jungen Wildschweinen zu servieren. Vielleicht demnächst mal in Form eines Frischlingsfilets mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung, das die Gästeschaft sicher überaschen wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung[Bearbeiten]

Beilage[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung[Bearbeiten]

  • Den Frischlingsrücken unter kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und von Fett und Sehnen weitestgehend befreien (siehe auch parieren)
  • Das Filet der Länge nach flach aufschneiden, in vier gleich große Stücke schneiden, nochmals unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Die Dörrzwetschgen in kleine Stücke schneiden.
  • Den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse mit dem Blütenansatz entfernen.
  • Dann die Frucht in feine Streifen schneiden.
  • Den Rosmarin waschen und gut trocken schütteln.
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 170 °C vorheizen und das Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Vor dem Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung das Pecorino-Kartoffelgratin nach Rezept vor- und zubereiten.

Frischlingsfilet mit Dörrzwetschgen-Apfelfüllung[Bearbeiten]

  • Den filetierten Frischlingsrückenstücke auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Fleisch mit den Apfelstreifen belegen.
  • Darauf die klein geschnittenen Dörrzwetschen verteilen.
  • Die Filetstücke zusammenklappen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  • Eine große Pfanne erhitzen und das Sonnenblumenöl darin heiß werden lassen.
  • Die Rosmarinzweige zugeben, die Frischlingsfiletstücke einlegen und auf jeder Seite bei mittlerer Temperatur etwa 2 Min. braten.
  • Dann mit der Pfanne in das heiße Backrohr schieben und etwa 4 Min. fertig und zart rosa braten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertigen, gefüllten Frischlingsrückenstücke aus dem Backrohr nehmen, in Frischhaltefolie einwickeln und entspannen lassen.
  • In der Zwischenzeit das fertige Pecorino-Kartoffelgratin auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Je ein gefülltes Frischlingsrückenstück daneben setzen und das Gericht sofort noch heiß´servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Den Rosmarin durch andere frische Kräuter wie frischen Salbei, Thymian, Oregano usw. je nach Geschmack ersetzen.
  • Das Gericht lässt sich selbstverständlich anstatt mit Frischlings-Rückenfilet auch mit herkömmlichem Schweinefilet zubereiten.