Cannelloni gefüllt mit Quark und Kirschen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cannelloni gefüllt mit Quark und Kirschen
Cannelloni gefüllt mit Quark und Kirschen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung: 45 Minuten, Backzeit: 50–60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die großen italienischen Röhrennudeln Cannelloni eignen sich zum Füllen nicht nur mit herzhaften Zutaten. Cannelloni gefüllt mit Quark und Kirschen ist ein süßes, heißes Gericht, das bei Kindern sehr beliebt ist, aber auch Erwachsenen gut tut. Je nach Kalorienbewusstsein kann man es mehr oder weniger mächtig zubereiten, wobei die mächtigere Variante die schmackhaftere ist. Wichtig ist der Kontrast zwischen der süßen Füllung und dem säuerlichen Obst.

Zutaten[Bearbeiten]

Für die Füllung:[Bearbeiten]
  • 500 g Quark, wahlweise Magerquark mit unter 10 % Fettgehalt i.Tr. oder Quark mit bis zu 40 % Fettgehalt i.Tr.
  • 2 Eier
  • 50 g (3 ELEsslöffel (15 ml)) Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder man verzichtet darauf und verwendet selbst mit Vanille aromatisierten Zucker
  • 10 g (1 ELEsslöffel (15 ml)) Speisestärke
  • 100 g Rosinen
  • 1 ELEsslöffel (15 ml) frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 350–400 g Sauerkirschen aus dem Glas oder selbst eingeweckt
  • ca. 20 g Butter
Für den Guss:[Bearbeiten]
  • 500 g Joghurt, wahlweise fettarmer Joghurt mit unter 2 % Fett i.Tr. oder normaler Joghurt mit 3,5 % Fett i.Tr.
  • 150 mlMilliliter Milch
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Honig, am besten ein dunkler, herber Honig wie Kastanienhonig, Waldhonig oder Tannenhonig
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Mandelblättchen

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Quark, Eier, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Salz und Speisestärke in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt verrühren.
  • Rosinen heiß waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und unterheben.
  • Die ungekochten Canneloni mit der Masse füllen. Das geht am besten, wenn man die Masse in einen Spritzbeutel ohne Tülle gibt und die Masse von beiden Enden in die Cannelloni hineindrückt. Es geht aber auch mit Hilfe eines Teelöffels und ein bisschen Nachstopfen mit den (sauberen) Fingern.
  • Auflaufform mit Butter dünn einfetten
  • Die gefüllten Cannelloni in die gefettete Auflaufform legen.
  • Kirschen im Sieb abtropfen lassen und über die Cannelloni verteilen.
  • Joghurt, Milch und Honig in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt verrühren und über die Cannelloni gießen.
  • Alles mit Mandelblättchen bestreuen.
  • Den Auflauf in den vorgeheizten Backofen schieben und auf dem unteren Rost bei etwa 180° für etwa 50 Minuten backen. Damit die Joghurtsoße nicht zu fest und trocken wird, empfiehlt es sich, die Auflaufform in den ersten 40 Minuten Backzeit mit einem Deckel abzudecken. Ist kein Deckel vorhanden, leistet auch Alufolie als Abdeckung gute Dienste.

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle von Kirschen ist auch ein anderes Obst denkbar, das allerdings nicht zu süß, sondern eher säuerlich sein sollte, zum Beispiel Johannisbeeren, Jostabeeren, Preiselbeeren, Cranberries oder eine tiefgekühlte bunte Beerenmischung (diese sollte aber vor der Verwendung aufgetaut werden, damit der überschüssige Saft abtropfen kann).