Buntes Tomatenragout

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Buntes Tomatenragout
Buntes Tomatenragout
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Brat-/Schmorzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein farbenprächtiges Tomatenragout, das dank alter, nun wieder entdeckter und vermehrt zu findender, in zahlreichen Farben und mit den unterschiedlichsten Aromen glänzenden Tomaten seine bunte Farbe erhält, ist das bunte Tomatenragout. Der Vorteil diese Tomatenragouts liegt nicht nur im hervorragenden Geschmack, auch das Auge erfreut sich an dieser bunten Beilage.

Zutaten[Bearbeiten]

Buntes Tomatenragout[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Tomaten küchenfertig vorbereiten:
    • Die verschiedenen Tomaten waschen und gut trocken tupfen.
    • Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
    • In der Zwischenzeit die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einritzen.
    • Dann eine Schüssel mit Eiswasser füllen.
    • Die Tomaten in das kochende Wasser gleiten lassen und für etwa dreißig Sekunden blanchieren.
    • Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und sofort im Eiswasser abschrecken-
    • Dann die Tomaten leicht überkühlen lassen, die Haut abziehen und den Stielansatz entfernen.
  • Die Tomaten je nach Größe halbieren bzw. vierteln, das Kerngehäuse und die Kerne entfernen.
  • Dann die Schalotten schälen und sehr fein würfeln.
  • Den Knoblauch schälen, fein würfeln schneiden, mit etwas grobem Meersalz bestreuen und mit dem Messerrücken zu einer Paste zermahlen.
  • Das Basilikum waschen, gut trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.

Buntes Tomatenragout[Bearbeiten]

  • Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und das Tomatenmark darin goldbraun anrösten.
  • Dann das Olivenöl zugeben und bei mittlerer Hitze mäßig heiß werden lassen.
  • Die Schalottenwürfel zugeben und im heißen Tomaten-Olivenöl ohne Farbe glasig anschwitzen
  • Dann den Honig zugeben und leicht karamellisieren lassen.
  • Mit dem Balsamico-Essig ablöschen und einmal aufkochen lassen.
  • Die halbierten Tomaten und den Knoblauch zugeben und das Ragout bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel für etwa fünf Minuten im eigenen Saft schmoren lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Basilikum unter das fertige bunte Tomatenragout haben.
  • Dann mit dem Salz, Pfeffer und gegebenenfalls Bienenhonig und Balsamico abschmecken.
  • Das Ragout auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Für die Garnitur die Basilikumblätter waschen, gut trocken tupfen und das Ragout damit garnieren
  • Mit gutem, extra nativem Olivenöl beträufeln und das bunte Tomatenragout sofort noch heiß servieren.

Beilage zu[Bearbeiten]

Beilagen als Sologericht[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]