Brokkoli-Kartoffel-Gratin mit Schweinefilet und Mornaysauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Brokkoli-Kartoffel-Gratin mit Schweinefilet und Mornaysauce
Brokkoli-Kartoffel-Gratin mit Schweinefilet und Mornaysauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Kartoffeln: 20 Minuten + Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: bis 18 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Brokkoli-Kartoffelgratin mit Schweinefilet und Mornaysauce ist ein etwas anspruchsvolles und schmackhaftes Gericht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Schweinefilet abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und sauber parieren.
  • Ein Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Kartoffeln (Pellkartoffeln) mit einer Bürste sauber bürsten, unschöne Stellen ausschneiden und ca. 20 Minuten kochen lassen.
  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
  • Den Käse frisch reiben.
  • Den Brokkoli waschen, den Strunk entfernen und in Röschen zerteilen.
  • Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Fett in der Pfanne heiß werden lassen und das Fleisch in ca. 13 Minuten fertig braten.
  • Nach der Bratzeit, das Fleisch in Alufolie einpacken.
  • Die Béchamelsauce nach Anleitung bereiten und mit der Sahne verdünnen.
  • Ein Drittel des geriebenen Käses unterrühren und abschmecken.
  • Die Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen, pellen und in dicke Scheiben schneiden.
  • Die Brokkoliröschen ca. 6 Minuten in kochendem, gesalzenem Wasser blanchieren, abgießen und abtropfen lassen.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit Kartoffelscheiben und Brokkoliröschen in die Form einschichten.
  • Den entstandenen Fleischsaft darüber gießen.
  • Die Käsesauce einmal aufwallen lassen, vom Feuer ziehen und die Eigelb unterziehen (die Sauce nicht mehr aufkochen lassen).
  • Die Sauce über den Auflauf geben, mit dem restlichen Käse bestreuen, mit Semmelmehl bestreuen und Butterflocken darüber verteilen.
  • Etwa 13 bis 18 Minuten überbacken lassen.

Galerie[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]