Äpfel im Teig aus Groningen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Äpfel im Teig aus Groningen
Äpfel im Teig aus Groningen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Äpfel im Teig (niederländisch: Appels in deeg) kommen aus der Provinz Groningen und sind verwandt mit dem westfälischen Apfel im Schlafrock und natürlich auch mit den niederländischen Äpfelchen unter der Decke, der Groninger Tradition gemäß aber etwas reicher gewürzt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Das Wasser im Topf zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren die Butter, den Zucker, das Mehl, die Eier und das Orangeat hinzugeben.
  • Das Ganze solange rühren, bis ein dicker Brei entstanden ist.
  • Die Äpfel schälen und die Kerngehäuse ausstechen.
  • Zimt und Zucker miteinander vermischen.
  • Die Äpfel durch diese Mischung rollen und in eine Auflaufform stellen.
  • Die Bohrlöcher mit Butter füllen und mit dem kochendheißen Teig übergießen.
  • Die Äpfel im vorgewärmten Ofen 25 Minuten bei 175 °C erwärmen.
  • Heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]