Westerwälder Eierkäse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Westerwälder Eierkäse
Westerwälder Eierkäse
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Westerwälder Eierkäse ist ein typischer Westerwälder Brotbelag, der aber auch sehr gut auf gebuttertem Rosinenzopf schmeckt. Er wird typischerweise nur Sonn- und Feiertags oder zu Geburtstagen gereicht. Für dessen Zubereitung wird ein Eierkässeih (Eierkäsesieb) benötigt.

Der Eierkäs wird im Westerwald auch Eierschmeer genannt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier in einer Schüssel gut kleppern, mit der Milch vermischen und in den Keramikkrug geben.
  • Anschließend den Schmand mit einer Prise Salz verrühren und ebenfalls hinzu geben.
  • Nun wird die Masse im Wasserbad unter mehrmaligem Rühren gestockt.
  • Anschließend wird die Masse in das Eierkäsesieb gegeben, damit die Molke abfließen kann.
  • Das Ganze wird über Nacht stehen gelassen, so dass die letzte Flüssigkeit abtropfen kann und der Eierkäse steif wird.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]