Kategorie:Hessische Küche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge von Hessen
Karte von Hessen
Zwiebelkuchen
Spundekäs
Frankfurter Rippchen mit Sauerkraut und Püree

Die hessische Küche ist so uneinheitlich wie ihre Topografie: Wie man auf der Karte sieht, gibt es die Regionen Vogelsberg, Wetterau, Westerwald, Odenwald, Taunus, Lahngebiet oder am Rhein, alle haben ihre Spezialitäten. Wer die hessische Küche nur aus Frankfurt kennt, dem fehlen die schönsten kulinarischen Eindrücke dieses Landes. Jeder der genannten Landstriche kennt eigene Kochgewohnheiten und Rezepte, die das Koch-Wiki allerdings hier zusammenfasst. Nur mal als Tipp: Wer in Hessen ist, sollte man auf jeden Fall in den kleinen Dörfern essen gehen. Da ist vieles anders, schöner und liebevoller als in den Metropolen. Aber auch für alle, die etwas selbst kochen möchten, hält die hessische Küche eine Menge an Rezepten parat. Hier in dieser Rezeptkategorie kann man sehr schön nach Ideen suchen und auch finden, oder einfach nur etwas schmökern.

Sehr bekannte hessische Spezialitäten sind der Äbbelwoi, auch Stöffche genannt, den man meist aus dem typischen Bembel trinkt. Im Jahre 1648, der Dreißigjährige Krieg ging zu Ende, erhielt ein Sachsenhäuser Gärtner die erste offizielle Schankerlaubnis für das Stöffche, das mit jedem Bembel besser schmeckt. Hierzu isst man dann Handkäs met Mussigg oder die nur gepökelten, kalten Frankforter Rippcher.

Frankfurt-Sachsenhausen ist auch die Hochburg der vermutlich aus Frankreich importierten Frankforter Grie Soß, einem köstlichen Salat aus sieben Kräutern, oft mit hartgekochten Eiern gegessen.

Erstmals 1562 wurden die Frankfurter Würstchen urkundlich erwähnt, die allerdings schon viel früher bekannt waren. Westlich des Frankfurter Doms, im "Worschtquartier", wurde dieses Würstchen-Zwillingspaar als "Bratwurscht" erfunden.

Wenn hier in der Einleitung überwiegend Frankfurter Spezialitäten Erwähnung finden, soll das nicht darüber hinweg täuschen, dass es auch außerhalb Frankfurts jede Menge Köstlichkeiten zu entdecken gilt.

Typische Speisen und Getränke[Bearbeiten]

Überregionale Begriffe[Bearbeiten]

  • Äppelwoi: Auch Ebbelwoi, Ebbler oder Schdöffsche ("Stöffchen") ist ein Apfelwein.
  • Bembel: Ein Apfelwein-Trinkkrug aus Steinzeug
  • Sauer-/Süßgespritzter: Apfelweinschorle mit Selterswasser oder Limonade
  • Knerzje: Endstück vom Brot ("Krüstchen")
  • Briehhinkel: Suppenhuhn ("Brühhinkel" = "Brühhenne")
  • Von der Wetterau im Rhein-Main-Tiefland bis zum südhessischen Odenwald erstreckt sich das Hauptanbaugebiet von Äpfeln, in dessen Mitte das Äppelwoi-Zentrum Frankfurt-Sachsenhausen liegt.

Rheinhessen, Rheingau, Mainzer Raum[Bearbeiten]

Frankfurt[Bearbeiten]

Nordhessen[Bearbeiten]

  • Weckeweck, eine nordhessische Fleisch-Reste-Verwertung, zu deren Zubereitung jedoch auch frisches Fleisch verwendet werden kann.
  • Im Raum Melsungen hat sich eine Slow Food-Kultur etabliert, die sich z. B. in Ahle Worscht zeigt, einer lang haltbaren Schweinefleisch-Wurst, die u.a. gewürzt wird mit Kümmel, Muskat und Knoblauch.
  • Witzenhausen ist ein Zentrum des Kirschenanbaus. Jedes Jahr um die Zeit der Kirschernte (Juni) schmückt sich die Kirschenstadt und lädt zur Kesperkirmes ein. Höhepunkt ist die Wahl der neuen Kirschenkönigin und den Prinzessinnen.
  • In Bad Hersfeld isst man Lumbe un Fleh (mundartlich für "Lumpen und Flöhe"), ein Gericht mit Kartoffeln, Weißkraut (Lumbe) und Speck. Fleh sind nicht etwa die bekannten Insekten, sondern nur der --- Kümmel.

Osthessen[Bearbeiten]

Sonstige Spezialitäten[Bearbeiten]

Regionale Abgrenzung[Bearbeiten]

Die Hessische Küche lässt sich ebenso wenig genau eingrenzen wie die anderen regionalen deutschen Küchen. Dennoch wollen wir die hessische Küche auf das Bundesland Hessen beschränken.

Siehe auch[Bearbeiten]

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

F

Medien in der Kategorie „Hessische Küche“

Es werden 7 von insgesamt 7 Dateien in dieser Kategorie angezeigt: