Römisches Soldatenbrot

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Römisches Soldatenbrot
Römisches Soldatenbrot
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 60–120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Römisches Soldatenbrot (lat.: PANIS MILITARIS CASTRENSIS), das normalerweise in den CASTRAE, den Militärlagern, an die Soldaten ausgegeben wurde, bestand aus Dinkel (1 kg), Wasser (0,5 l) und Salz.

Das unten stehende Rezept war dann wohl eher für die höheren Chargen bestimmt und entspricht auch mehr unserem heutigen Geschmack.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 180 °C (Gas Stand 4) vorheizen.
  • Das Mehl in die Rührschüssel geben.
  • Hefe und Honig mit der Hälfte des Wassers mischen und zu dem Mehl geben.
  • Das Salz zu dem restlichen Wasser geben und dies zu dem Mehl geben.
  • Dann das Öl zufügen.
  • Den Teig ca. 15 Minuten mit einem Holzlöffel umrühren.
  • Aus dem Teig 2 flache Laibe bilden.
  • Die Brotlaibe mit Mehl bestäuben und 20–25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Die Brotlaibe auf mit Backpapier ausgekleidete Backbleche legen und im Backofen ca. 35 Minuten backen.
  • Wenn sie fertig sind, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]