Gefüllte Kuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Kuchen
Gefüllte Kuchen
Zutatenmenge für: 8 Kuchen
Zeitbedarf: 45 Minuten + Zeit zum Abkühlen
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gefüllte Kuchen (ndl. gevulde koeken) sind ein Standardgebäck zum Kaffee (oder Tee), erhältlich an jedem Bahnhofs- oder Tankstellenkiosk. Hat man sie erst einmal selbst hergestellt, weiß man, dass dort nicht die allerbeste Qualität verkauft wird. Der Unterschied liegt, wie schon beim gefüllten Spekulatius, in der Beschaffenheit der verwendeten Füllung: Mandeln (amandelspijs) oder weiße Bohnen und Aprikosenkerne (banketbakkersspijs).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mit dem Teig beginnen:
  • Mehl, Butter, Zucker, Salz und 1 Ei in eine Schüssel geben.
  • Den Teig zu einer Kugel kneten.
  • Den Teig anschließend zu einem dünnen Lappen ausrollen.
  • Aus dem Teig 16 runde Scheiben ausstechen.
  • Nun die Mandelmasse zubereiten:
  • Die Mandeln in der Mandelmühle fein mahlen.
  • Zucker und Ei zufügen und zu einer geschmeidigen Masse kneten.
  • Es kann sein, dass noch etwas Ei zugefügt werden muss, damit die Masse wirklich geschmeidig wird.
  • Die Mandelfüllung über 8 Scheiben verteilen und mit den übrigen Scheiben bedecken.
  • Die Ränder fest andrücken und jeweils eine lose Mandel in die Oberseite drücken.
  • Dann die Oberseite jedes Gebäcks mit dem zweiten, verquirlten, Ei bestreichen.
  • Das Gebäck bei 170 °C in rund 30 Minuten hellbraun backen.
  • Anschließend auskühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]