Wildkaninchen aus der Tajine

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wildkaninchen aus der Tajine
Wildkaninchen aus der Tajine
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: etwa 2 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Das Gericht in der Tajine

Wildkaninchen aus der Tajine ist ein Rezept, das der Autorenfrau spontan einfiel, nachdem der Ehemann der Kusine des Autors, selbst ein Jäger, ein zerlegtes Wildkaninchen als Geschenk überreicht hatte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Den Speck und das Brot fein würfeln.
  • Im Schmortopf die Speckwürfel in etwas Olivenöl auslassen, dann mit der Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen, sie werden in diesem Gericht nicht weiter benötigt, können jedoch zu anderen Gerichten herangezogen werden, z. B. bei einem Rührei.
  • Die Zwiebeln schälen und halbieren.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen und grob klein schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und zerdrücken.
  • Die Kaninchenteile mehlieren und im heißen Speckfett allseitig anbraten, die Butter zugeben.
  • Das Gemüse zum Fleisch geben, den Rotwein angießen und aufkochen lassen.
  • Die Brotwürfel zugeben. (Dadurch erpart man das spätere Binden der Sauce.)
  • Die Nelken und den Lorbeer zufügen, kräftig salzen und pfeffern.
  • Den Topfinhalt in die Tajine umfüllen und mit dem Deckel verschließen.
  • Die Tajine etwa 70 bis 80 Min. schmoren lassen.
  • Die Sahne zugeben, umrühren, nochmals erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Fleisch und die gewählten Beilagen anrichten und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Zubereitung kann auch im Schmortopf oder in einem Römertopf erfolgen.
  • Die Sauce kann vor dem Anrichten auch durch ein Sieb abgeseiht und dann erst mit der Sahne versehen werden.