Wein:Weinanbaubereich Tuniberg

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Weinanbaubereich Tuniberg im Weinanbaugebiet Baden umfasst etwa 1.070 ha bestockte Fläche und schließt sich südlich an den Bereich Kaiserstuhl an.

Der Tuniberg ist ein kleines Kalksteinmassiv, das mit einem Lößmantel umgeben ist. Auf diesen außergewöhnlich fruchtbaren Böden gedeihen vor allem die Reben des Spätburgunders. Der Anteil der Burgunderreben am Tuniberg beträgt 60 %. Acht Tuniberger Genossenschaften bewirtschaften die Rebhänge. Der Wein wird dann im Badischen Winzerkeller in Breisach ausgebaut.

Er ist der sechstgrößte Bereich des Anbaugebietes Baden.

Weinorte (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Oberrimsingen ("Oberrimsinger Franziskaner" - ein Spätburgunder)
  • Opfingen ("Opfinger Sonnenberg" - ein Spätburgunder: empf. Trinktemp. 16-18 °C, Geschmack nach Brombeeren und Cassis, begleitet von einer zarten Pflaumennote, passt gut zu kräftigen Wild- und Fleischspeisen und zu würzigem Käse)
  • Merdingen ("Merdinger Bühl" - Grauburgunder)