Warmer Rote-Rüben-Salat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Warmer Rote-Rüben-Salat
Warmer Rote-Rüben-Salat
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 1 Stunde + Marinierzeit: ab 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Viele lieben Sie, einige können sie wegen des leicht erdigen Geschmackes nicht leiden. Die Rede ist natürlich von der Roten Rübe, welche meist als Salat genossen wird. Dieser muss jedoch nicht immer nur kalt als Beilage dienen, sondern schmeckt auch als warmer Rote-Rüben-Basilikum-Salat als leichte sommerliche Vorspeise oder Hauptspeise hervorragend.

Zutaten[Bearbeiten]

Rote-Rüben[Bearbeiten]

Warmer Rote-Rüben-Salat[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Rote-Rüben[Bearbeiten]

  • Die Roten Rüben gut unter warmem Wasser ab schrubben und die Erde entfernen.
  • In einem ausreichend großen Topf das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen.
  • Die Roten Rüben und den Kümmel zugeben und das Gemüse im Salzwasser für etwa eine Stunde weich kochen.
  • Sind die Roten Rüben weich, das Gemüse abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Vinaigrette[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit für die Vinaigretten den Knoblauch schälen und in sehr feine Würfel schälen.
  • Den Rotweinessig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  • Dann mit dem Schneebesen solange gut verquirlen bis sich das Salz und der Zucker vollständig im Essig aufgelöst haben.
  • Das Olivenöl in einem dünnen Strahl unter ständigem Schlagen langsam einlaufen lassen und mit dem Essig zu einer Emulsion verschlagen.
  • Den fein geschnittenen Knoblauch zugeben und die Vinaigrette nochmals pikant abschmecken.

Vorbereitung Warmer Rote-Rüben-Salat[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze aus 50 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Die Roten Rüben leicht überkühlten lassen und schälen.
  • Die geschälten Roten Rüben je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden und in einer Auflaufform verteilen.
  • Darüber die Vinaigrette verteilen und die Roten Rüben gut darin wenden.
  • Die vorbereiteten Roten Rüben in das Backrohr schieben und für zwanzig Minuten im warmen Backrohr ziehen und marinieren lassen.

Warmer Rote-Rüben-Salat[Bearbeiten]

  • Während die Roten Rüben im Backrohr verweilen die Frühlingszwiebeln waschen, gut trocken tupfen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Zitrone unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und etwas der Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und eine Hälfte auspressen.
  • Die warmen Roten Rüben aus dem Backrohr nehmen, die Frühlingszwiebeln sowie etwas Zitronenabrieb darüber streuen und unter die Roten Rüben heben.
  • Dann den Salat mit dem Zitronensaft beträufeln und nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuell Zucker abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur das Basilikum waschen, gut trocken tupfen und die Blätter abzupfen.
  • Die Zitrone Waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Den fertigen, warmen Roten-Rüben-Salat portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Zum Schluss mit Basilikumblättern und einigen Zitronenscheiben garnieren und den warmen Roten-Rüben-Salat sofort noch warm mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]