Rehschnitzel mit Hagebuttensauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rehschnitzel mit Hagebuttensauce
Rehschnitzel mit Hagebuttensauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Bratzeit: ca. 15 Minuten + Hagebutten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Im Herbst ist Wildsaison, die Jäger offerieren köstliches Reh- oder Hirschfleisch, und die Hagebutten hängen reif an den Sträuchern. Beides in der Küche verwendet und als Rehschnitzel in Hagebuttensauce serviert: ein Festtagsmahl.

Zutaten[Bearbeiten]

Rehschnitzel[Bearbeiten]

Hagebuttensauce[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Rehschnitzel[Bearbeiten]

  • Die Nuss unter kaltem Wasser waschen und von Fett und Sehnen weitgehend befreien (siehe auch parieren)
  • Dann aus der Rehnuss 8 schöne, etwa 75 g schwere dünne Schnitzel schneiden, nochmals kurz unter kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Die geschnittenen Rehschnitzel auf ein großes Stück Frischhaltefolie legen und damit bedecken.
  • Das Fleisch mit dem Plattiereisen leicht plattieren und bis zur Verwendung beiseite stellen.

Hagebuttensauce[Bearbeiten]

  • Die Hagebutten unter warmem Wasser waschen und trocken tupfen.
  • Dann halbieren, entkernen, unschöne Stellen entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Einen Topf erhitzen und die Butter darin heiß werden lassen.
  • Die Apfelwürfel zugeben und 2 Min. bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  • Mit dem Zucker bestreuen und leicht goldgelb karamellisieren lassen.
  • Die Hagebutten zugeben, mit dem Weißwein ablöschen und zum Kochen bringen.
  • Dann die Sauce bei mittlerer Hitze mit dem Deckel verschlossen etwa 20 Min. köcheln lassen, bis die Sauce eine leicht sämige Konsistenz aufweist.
  • Während die Sauce kocht, die Beilage und die Rehschnitzel zubereiten.

Rehschnitzel[Bearbeiten]

  • Die plattierten Rehschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine große Pfanne erhitzen, das Sonnenblumenöl zugeben und heiß werden lassen.
  • Die Rehschnitzel einlegen und auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze je ca. 3 bis 4 Min. anbraten.
  • Dann aus der Pfanne heben, gut abtropfen lassen und auf einem Teller ruhen lassen.
  • Den Bratenansatz mit dem Rot- und dem Portwein ablöschen.
  • Die Flüssigkeit zum Kochen bringen und leicht köchelnd auf die Hälfte reduzieren.
  • Dann mit dem Wildfond aufgießen, nochmals aufkochen lassen und einige Minuten offen sämig durchköcheln lassen.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Fleisch einlegen und in der heißen Sauce erwärmen und ziehen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Während die Rehschnitzel in der Rotweinsauce durchziehen und Geschmack annehmen, die Hagebuttensauce vollenden.
  • Dazu von der sämig gekochten Hagebuttensauce einige Hagebuttenstücke entnehmen und als Einlage zur Seite stellen.
  • Den Rest der Hagebuttensauce mit dem Stabmixer fein pürieren und die entnommenen Hagebuttenwürfel zugeben.
  • Die Hagebuttensauce mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken und auf vier vorgewärmten Schüsseln aufteilen.
  • Je zwei Rehschnitzel auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit reichlich Rotweinsauce übergießen und die gewählte Beilage dazu servieren.
  • Das Gericht sofort noch heiß mit der extra gereichten Hagebuttensauce servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt Rehschnitzel schmeckt auch auf diese Weise zubereitetes Hirschschnitzel hervorragend.