Pikante Hirseküchle

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pikante Hirseküchle
Pikante Hirseküchle
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Mit dem Rezept der pikanten Hirseküchle möchte der Verfasser darauf aufmerksam machen, dass solche vermeintlichen Bratlinge ihre Berechtigung in der guten, alltäglichen Küche haben. Hirse verleiht den Speisen einen fein würzigen Geschmack. Das Rezept entstand nach einer Idee des Buchs Dinkel, Einkorn, Amarant , erschienen im Verlag Leopold Stocker Verlag, ISBN 987-3-7020-1159-8. Das nebenstehende Foto zeigt die Küchle mit Salzkartoffeln und Spargelgemüse.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Hirse in einem Topf mit der Gemüsesuppe zum Kochen bringen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen lassen, bis die Flüssigkeit ganz von der Hirse aufgenommen worden ist.
  • Dann die gekochte Hirse abkühlen lassen.
  • Die Petersilie waschen, Stiele entfernen und die Petersilie und feinwiegen.
  • Das Zwiebelgemüse schälen und fein wiegen.
  • Die Karotte schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.
  • Das Butterschmalz in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Zwiebel mit den Karottenwürfel sowie der Petersilie andünsten.
  • Diese Masse unter die Hirse rühren.
  • Die restlichen Zutaten unter die Hirse rühren und die Masse durchziehen lassen.
  • Dann den Hirseteig mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und etwa zwölf Küchle daraus formen.
  • Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Küchle goldbraun ausbraten.
  • Die fertigen Küchle auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und ebenfalls von oben abtupfen.
  • Portionsweise mit Beilage nach Wahl auf auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

alternative Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]