Panang-Curry mit Entenbrustfilet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Panang-Curry mit Entenbrustfilet
Panang-Curry mit Entenbrustfilet
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Marinierzeit: ab 5 Stunden + Zubereitung: ca. 40 Minute
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die thailändische Küche bietet zahlreiche Speisen und Inspirationen, die so einfacher als manch einer denkt zubereitet werden. Ein würziges, köstliches Gericht ist die Panang-Curry mit Entenbrustfilet (Kaeng Phanaeng), das zahlreiche Gewürze vereint.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Entenbrust marinieren[Bearbeiten]

  • Die Entenbrustfilets unter kaltem Wasser abwaschen und gut trocken tupfen.
  • Dann auf der Fettseite mit einem scharfen Messer nur oberflächlich rautenförmig einschneiden (die Einschnitte sollten nicht zu tief sein und bis auf das Fleisch reichen, da sonst die Entenbrust schnell trocken wird).
  • Den Knoblauch pellen, fein hacken und mit dem Messerrücken zerdrücken.
  • In eine Schüssel geben und mit der Austern- sowie der Sojasauce gut vermengen.
  • Die Entenbrüste darin wenden, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank mindestens 5 Stunden marinieren lassen.

Vorbereitung Panang-Curry mit Entenbrustfilet[Bearbeiten]

  • Die harten Stengel bei den Zitronenblättern herausschneiden, dann die Blätter zusammen rollen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Die Kokosmilch mit der Currypaste und der Fischsauce gut verrühren.
  • Das Entenfleisch aus der Marinade heben, abtropfen lassen und gut trocken tupfen.

Panang-Curry mit Entenbrustfilet[Bearbeiten]

  • Das Öl im Wok stark erhitzen.
  • Die Entenbrustfilets mit der Hautseite nach unten einlegen und bei starker Hitze etwa 4 Minuten braten.
  • Dann wenden und für weitere 2 Minuten fertig braten (das Fleisch sollte noch sehr blutig sein).
  • Das Fleisch aus dem Fett heben, gut abtropfen und kurz ruhen lassen.
  • Die Entenbrustfilets danach in dünne Scheiben schneiden.
  • Das Öl aus dem Wok abgießen und den Wok erhitzen.
  • Die Kokos-Currymilch zugießen und etwa 2 Minuten kochen lassen.
  • Dann die Entenbrustscheiben einlegen und nur noch kurz erhitzen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]