Mallorca-Pfanne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mallorca-Pfanne
Mallorca-Pfanne
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Mallorca Pfanne ist ein klassisches mallorquinisches Gericht, dessen Name sich einfach nicht besser ins Deutsche übersetzen lässt. Auf Mallorca heißt es Frit Mallorquí.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und klein scheiden.
  • Die Möhren schrappen und in Scheiben schneiden.
  • Die Paprikaschoten waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Stifte schneiden.
  • Die Gemüsezwiebel pellen und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Tomaten am Stielansatz kreuzweise einschneiden.
  • In einen Topf mit kochendem Wasser geben, bis die Haut geplatzt ist, abgießen, gründlich abschrecken, pellen, vierteln, den Stielansatz und das Kerngehäuse entfernen und würfeln.
  • Die Innereien gründlich waschen, trocknen und in Streifen schneiden.

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Öl in einer schweren Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch in der Pfanne glasig dünsten.
  • Die Kartoffeln dazu geben und von allen Seiten anbraten.
  • Möhren, Tomaten und Paprika dazu geben und vermischen.
  • Das Gemüse bissfest gar werden lassen, dann aus der Pfanne nehmen, in eine Schüssel geben, abdecken und warm stellen.
  • Den Bratfond in der Pfanne lassen, das Gemüse also beim herausnehmen auch gut abtropfen lassen.
  • Die Innereien in die Pfanne geben und gut anbraten.
  • Mit 14 l Wasser ablöschen.
  • Die Sauce einkochen lassen und mit Salz abschmecken.
  • Das Gemüse dazu geben und etwas ziehen lassen.
  • Noch einmal mit Salz und Zimt abschmecken.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Dazu gehört ein frischer, sommerlicher Salat

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch Innereien vom Schwein verwenden.