Löwenzahnhonig auf Zuckerbasis

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Löwenzahnhonig auf Zuckerbasis
Löwenzahnhonig auf Zuckerbasis
Zutatenmenge für: ca. 10 Gläser à 400 mlMilliliter Inhalt
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit (1): ca. 20 Minuten + Ruhezeit: ab 12 Stunden + Kochzeit (2): einige Stunden bei schonender Wärme
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der einfach zubereitetende, allerdings zeitaufwändige Löwenzahnhonig auf Zuckerbasis wurde vom Autor schon im Kindergarten mit der Kindergartentante für die Eltern zubereitet. Aus wild wachsendem Löwenzahn lässt sich mit diesem Rezept eine leckerer, gesunder und schmackhafter Brotaufstrich mit güldener Farbe zubereiten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Löwenzahnblüten im kalten Wasser zustellen und langsam zum Sieden gebracht.
  • Einmal kurz aufwallen lassen, den Topf vom Herd nehmen und am besten über Nacht ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag den Sud durch ein Baumwolltuch abseihen und die Blüten gut ausdrücken, um den vollen Geschmack heraus zu holen.
  • Diesen Saft mit dem Zucker vermengen und eine, in Scheiben geschnittene Zitrone dazu gegeben.
  • Den verschlossenen Topf bei kleinster Hitze des Herdes schonend erhitzen (schont die Vitamine und Inhaltsstoffe) und langsam so viel Flüssigkeit verkochen lassen, bis der Sud eine honigartige Konsistenz angenommen hat (1 bis 2 malige Gelierprobe machen, Dauer je nach Hitzezufuhr ca. 4 bis 5 Stunden).
  • Die Gläser und Deckel heiß abspülen, klar nachspülen und umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  • Den fertigen Honig noch heiß in die vorbereiteten Gläser abfüllen, verschließen und abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen die Gläser am besten im Keller kühl lagern.

Tipp[Bearbeiten]

  • Darauf achten, dass der Sirup nicht zu dick wird, da bei zu dickflüssiger Konsistenz der Honig nach längerer Aufbewahrung durch den Zucker stark kristallisiert.
  • Der Honig darf aber auch nicht zu dünn sein. In diesem Fall wird er nach einiger Zeit säuerlich und schmeckt nicht mehr.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl lagern, so bleibt die Marmelade ca. 1–2 Jahre haltbar.
  • Nach dem Öffnen des Glases und nach Gebrauch, dieses (verschlossen) im Kühlschrank lagern.

Löwenzahnhonig als[Bearbeiten]

Brotaufstrich zu[Bearbeiten]

Zum Abschmecken von pikanten Speisen[Bearbeiten]

Zum Abschmecken von Süßem[Bearbeiten]

Getränke[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Den Honig mit Mark einer Vanilleschote verfeinern.
  • Den Honig mit einem kleinen Stück geschälten, feingewiegten Ingwer verfeinern.