Johannisbeerschnitten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Johannisbeerschnitten
Johannisbeerschnitten
Zutatenmenge für: 8 Schnitten
Zeitbedarf: Zubereitung: 1 Stunde + Backzeit: 12–14 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Diese Johannisbeerschnitten gehören auf eine jede festliche Kaffeetafel.

Zutaten[Bearbeiten]

Biskuit[Bearbeiten]

Gelee[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiße mit einer Prise Salz zu Eischnee steif schlagen.

Biskuit[Bearbeiten]

  • Das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einer Küchenmaschine schaumig schlagen.
  • Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen.
  • Die Mehlmischung auf die Eiercreme sieben und den Eischnee unterheben (siehe den Eischnee unter den Teig heben).
  • Die Biskuitmasse mit einer Palette auf das Blech streichen und im heißen Backofen 12 bis 14 Minuten backen.
  • Das noch heiße Backblech mit der Biskuitplatte auf ein Küchentuch stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Gelee[Bearbeiten]

  • Den Likör mit einem halben Beutel Gelatine fix mit einem Schneebesen intensiv verrühren.

Füllung[Bearbeiten]

  • Bei frischen Beeren, diese von den Rispen streifen (8 Rispen zum Garnieren zurückbehalten).
  • Die Johannisbeeren waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und diese mit 2 EL Zucker vermischen.
  • Die Schlagsahne schlagen.
  • Mascarpone mit dem restlichen dem Zucker, einem Beutel Gelatine fix mit einem Schneebesen intensiv verrühren und die Schlagsahne mit einem Schneebesen unterziehen (siehe Schlagsahne unter den Teig heben).

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Biskuitplatte quer halbieren.
  • Eine Hälfte des Biskuits mit dem noch nicht festem Gelee bestreichen, die Beeren darauf verteilen und die gesamte Füllung darüber verstreichen.
  • Den Teigdeckel in 8 gleich große Stücke schneiden und auf die Füllung legen.
  • Den Kuchen in 8 Teile schneiden, die Schnitten mit Puderzucker bestäuben und mit jeweils 1 Johannisbeerrispe oder einzelnen Beeren ausgarnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]