Joghurttorte mit Himbeeren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Joghurttorte mit Himbeeren
Joghurttorte mit Himbeeren
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Joghurttorte mit Himbeeren schmeckt ideal an warmen Tagen.

Zutaten[Bearbeiten]

Bisquitboden[Bearbeiten]

Creme[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Tortenboden[Bearbeiten]

  • Backofen vorheizen (175 °C, Umluft 160 °C).
  • Eine Springform (ca. 24 cm Durchmesser) fetten.
  • Die Eier trennen.
  • Das Eigelb mit 50 g Zucker und 2 EL warmem Wasser dick-cremig aufschlagen.
  • Das Eiweiß steif schlagen.
  • Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, Mehl, Stärkemehl und Backpulver darüber streuen und alles locker unterheben.
  • Den Teig in die vorbereitete Form füllen und sofort im Ofen (mittlere Schiene) ca. 25 Minuten backen.
  • Den Biskuit anschließend schnell aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Joghurtcreme[Bearbeiten]

  • Joghurt mit Zucker und Zitronensaft rühren.
  • Gelatine in 6 Esslöffel heißem Wasser auflösen und noch heiß in die Masse geben.
  • Wenn die Masse dicklich wird, die geschlagene Sahne zugeben.

Fertigstellen der Torte[Bearbeiten]

  • Den Biskuitboden in einem Tortenring befestigen.
  • Die Joghurtcreme auf den Tortenboden aufbringen.
  • 1 Packung Götterspeise mit halber Menge Wasser erhitzen.
  • Wenn die Joghurtcreme fest ist, Himbeeren darauf geben (einige zur Verzierung aufbewahren).
  • Danach die Götterspeise, bevor sie fest wird, über die Himbeeren geben
  • Im Kühlschrank 3 bis 4 Stunden gelieren lassen.
  • Die Torte mit restlichen Früchten verziert servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]