Innviertler Fleckerlspeise

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Innviertler Fleckerlspeise
Innviertler Fleckerlspeise
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Bratzeit: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ähnlich Schinkenfleckerl, aber nicht mit Schinken, sondern Rinderhackfleisch wird die Innviertler Fleckerlspeise zubereitet. Als traditionelle Hausmannskost schon von Großmutter zubereitet, gewürzt mit Majoran und Thymian ein typisches Gericht aus dem österreichischen Innviertel, dass traditionell mit frischem Sauerkraut serviert und genossen wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Fleisch vom gröbsten Fett sowie Sehnen befreien (siehe auch parieren).
  • Dann waschen, gut trocken tupfen, in grobe Würfel schneiden und einmal durch den Fleischwolf faschieren (bei gemischtem Hackfleisch eben Rindernacken und Schweineschulter faschieren).
  • Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen.
  • Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • Die Petersilie, Thymian und Majoran waschen, gut trocken schütteln und fein hacken.

Hackfleisch[Bearbeiten]

  • In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen.
  • Den Knoblauch sowie das Hackfleisch zugeben und unter gelegentlichem rühren knusprig und dunkelbraun braten bis sämtliche Flüssigkeit verdampft ist.
  • Das Faschierte mit Majoran, Thymian, Petersilie sowie Kümmelpulver würzen.
  • Mit Salz als auch Pfeffer abschmecken, beiseite stellen und warm halten.

Nudeln[Bearbeiten]

  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Fleckerl Salzwasser leicht wallend laut Packungsanleitung al dente kochen.
  • Dann die Nudeln abseihen und zum Fleisch in die Pfanne geben.

Fertigstellung[Bearbeiten]

Tipp für das Kochen der Pasta[Bearbeiten]

  • Nudeln ja nie mit kaltem Wasser abschrecken. Dadurch wird der wichtige Kleber auf der Oberfläche abgeschwemmt und die Nudel kann die Sauce nicht mehr richtig aufnehmen. Sollen Nudeln auskühlen, diese am besten auf einem Blech verteilen und mit Olivenöl (schützt vor dem Austrocknen) beträufeln.

Tipp zum Hackfleisch[Bearbeiten]

  • Wer im Besitz eines Fleischwolfes ist, dem sei geraten, Hackfleisch immer frisch selber zu faschieren. Zum einen ist das gekaufte Fleisch meist sehr fettreich und wird oft von Fleischresten und Abschnitten zubereitet, zum anderen ist es gerade bei Hackfleisch wichtig, dass es wirklich frisch ist.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]