Groninger Krabbensuppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Groninger Krabbensuppe
Groninger Krabbensuppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Groninger Krabbensuppe (ndl. Groningse garnalensoep) ist eine Spezialität aus dem hohen Norden der Niederlande.

Zutaten[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Porree waschen, gut trocken tupfen und die äusseren unschönen Blätter entfernen.
  • Dann den Wurzelansatz abscheiden und in feine Ringe schneiden (siehe auch putzen).
  • Die Möhren waschen, gut trocken tupfen, den Blattansatz entfernen, schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Das Kabeljaufilet unter fließendem, kalten Wasser waschen und von eventuell noch vorhandenen Gräten mittels einer Fischzange befreien.
  • Die Krabben pulen.

Krabbenbällchen[Bearbeiten]

  • Den Zwieback grob zerbrechen Gemüse waschen und putzen bzw. schälen.
  • Das Fischfilet mit etwa fünfzig Gramm der Krabben, dem Zwieback und dem Ei in der Küchenmaschine pürieren.
  • Aus dem Teig zwanzig kleine Bällchen formen.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Öl darin heiß werden lassen.
  • Die Fischbällchen einlegen und unter Pfannenrühren für fünf Minuten rundum anbraten.

Groninger Krabbensuppe[Bearbeiten]

  • Den Fischfond mit dem Porree und den Möhren in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Die Suppe fürr zehn Minuten köcheln lassen.
  • Dann die Fischbällchen einlegen und für fünf Minuten weiter köcheln lassen.
  • Den Senf in die Suppe rühren und zuletzt die restlichen 50 g Krabben zugeben und nur noch erhitzen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

  • Brot ist in Groningen zu einer Vorsuppe nicht üblich.
  • Eventuell Croutons.

Varianten[Bearbeiten]