Grüne Pfeffersauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Grüne Pfeffersauce
Grüne Pfeffersauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Grüne Pfeffersauce ist eine köstliche, leicht scharfe Sauce, die hervorragend zu gebratenem Fleisch oder Steaks mundet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung des Fleisches[Bearbeiten]

  • Zuerst das parierte Fleisch in einer Pfanne von beiden Seiten bzw. als Filet rundum je nach Größe und Rezept anbraten.
  • Dann das Fleisch aus der Pfanne heben und je nach Rezept fertig garen oder warm stellen.

Grüne Pfeffersauce[Bearbeiten]

  • Die Pfanne, in der das Fleisch gebraten wurde, wieder erhitzen, das Butterschmalz darin heiß werden lassen und die eventuell vorhandenen Fleischabschnitte unter gelegentlichem Durchschwenken scharf darin rösten.
  • Während dessen die Pfefferkörner aus der Einlegeflüssigkeit heben und gut abtropfen lassen.
  • Die Fleischabschnitte aus der Pfanne heben und den Bratenrückstand mit der Brühe ablöschen.
  • Dann den Bratensatz durch Rühren vom Pfannenboden lösen und die Flüssigkeit zum Kochen bringen.
  • Die grünen Pfefferkörner zugeben und 1–2 Minuten köcheln lassen.
  • Mit der Schlagsahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Sauce nochmals erhitzen und leicht sämig reduzieren.
  • Zum Schluss nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das angebratene Fleisch wie etwa Schweinemedailons in die Sauce legen und noch kurz durchziehen lassen.
  • Die fertige Sauce mit dem Fleisch zu einer Beilage nach Wahl servieren.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Die Sahnesauce sollte auf keinen Fall zu lange kochen, da sonst die Gefahr besteht auszuflocken.

Sauce zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]