Empanadillas mit Spinat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Empanadillas mit Spinat
Empanadillas mit Spinat
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Empanadillas mit Spinat sind Teigtaschen aus Blätterteig, die ursprünglich aus dem nordspanischen Galicien stammen, heute aber in ganz Spanien verbreitet sind.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Den Spinat waschen, trocknen, putzen und fein hacken.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Sardellen abtropfen lassen und hacken.
  • Die Rosinen 10 Minuten in heißem Wasser einlegen.
  • Den Blätterteig auftauen lassen.

Fertigstellung:[Bearbeiten]

  • Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  • Den Spinat in den Topf geben und abgedeckt bei schwacher Hitze 3 Minuten dünsten.
  • Ab und zu umrühren.
  • Den Knoblauch und die Sardellen unterrühren und eine Minute lang erhitzen.
  • Den Topf vom Herd nehmen.
  • Die Rosinen abgießen und zum Spinat geben.
  • Die Pinienkerne unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen bis er etwa 3 mm dick ist.
  • Mit einer runden Ausstechform Kreise von ca. 75 mm Durchmesser ausstechen.
  • Die Teigreste ausrollen und weitere Kreise ausstechen.
  • Ein Ei verquirlen.
  • Auf die Teigkreise je einen guten El der Spinatfüllung geben.
  • Den Rand der Kreise mit einem Küchenpinsel mit Wasser bestreichen.
  • Die Kreise Zusammenfalten, das ein Halbkreis entsteht.
  • Den Rand vorsichtig zusammendrücken.
  • Die Teigtaschen auf den Backblechen verteilen und mit Ei bestreichen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Teigtaschen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  • Die Empanadillas warm servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]