Empanadillas mit Oliven und Manchego

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Empanadillas mit Oliven und Manchego
Empanadillas mit Oliven und Manchego
Zutatenmenge für: 26 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Empanadillas mit Oliven und Manchego sind Teigtaschen aus Blätterteig, die als Tapas serviert werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Den Käse von der Haut befreien und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Oliven ebenso klein schneiden.
  • Die Tomaten gut abtropfen lassen und ebenfalls fein würfeln.
  • Die Sardellenfilets gut abtropfen lassen und auch klein schneiden.
  • Käse, Tomaten, Oliven und Sardellen in einer Schüssel gut vermischen.
  • Mit Pfeffer abschmecken.
  • Das Pesto rosso vorsichtig unterheben.
  • Den Blätterteig auftauen lassen.
  • Eine Arbeitsfläche bemehlen.
  • Darauf den Blätterteig ausrollen (ca. 3 mm dick)
  • Mit einer Ausstechform (ca. 75 mm Durchmesser) Kreise ausstechen.
  • Die Teigreste wieder ausrollen und weitere Kreise ausstechen.
  • Einen Esslöffel Füllung in die Mitte auf jeden Kreis geben.
  • Den Rand der Kreise mit einem Küchenpinsel mit Wasser befeuchten.
  • Zu Halbkreisen zusammenklappen und den Rand vorsichtig zusammendrücken.
  • Die Empanadillas auf den Backblechen verteilen.
  • Das Ei verquirlen.
  • Die Empanadillas mit Ei bestreichen.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Empanadillas rund 15 Minuten goldbraun backen lassen.
  • Petersilie waschen und trocknen.
  • In schöne Zweige schneiden.
  • Die Empanadillas heiß servieren und mit Petersilie garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Man kann auch anderen Käse verwenden, dadurch erhalten die Empanadillas einen ganz anderen Geschmack. Einfach wäre zum Beispiel ein mittelalter Gouda, man kann es aber auch in Richtung Ziegenkäse gehen lassen. Hier hat man unzählige Möglichkeiten.
  • Weintipp siehe unter Wein zu Empanadas