Chinesische Forelle blau mit Pak-Choi-Gemüse und Austernpilzen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Chinesische Forelle blau mit Pak-Choi-Gemüse und Austernpilzen
Chinesische Forelle blau mit Pak-Choi-Gemüse und Austernpilzen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Forelle Blau ist eine der bekanntesten Zubereitungsarten dieses Fischs in Mitteleuropa. Einmal etwas anders, als chinesisch zubereitete Forelle Blau mit Pak-Choi-Gemüse und Austernpilzen ist eine kleine, aber feine Abwandlung des traditionellen Fischgerichts. Liebhaber der asiatischen Küche wird der Genuss freuen.

Zutaten[Bearbeiten]

Karpfen[Bearbeiten]

Sud[Bearbeiten]

Pak-Choi-Gemüse mit Austernpilzen[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Kochsud[Bearbeiten]

  • Die Zitronen auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Den Knoblauch schälen und mit dem Messerrücken andrücken.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen und grob schneiden.
  • Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.
  • Alle Zutaten in den Bräter geben und mit dem Wasser aufgießen.
  • Zum Kochen bringen und für 12 Stunde köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Forellen vorbereiten.

Vorbereitung Forelle[Bearbeiten]

  • Die Forellen unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann ausnehmen und abschuppen.
  • Die Forellen nochmals gut innen und außen unter kaltem Wasser waschen und trocken tupfen.

Vorbereitung Pak-Choi-Gemüse mit Austernpilzen[Bearbeiten]

  • Den Fenchel waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • Die Austernpilz putzen und beiseite stellen.
  • Den Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Die Chilischote halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Den Pak Choi waschen und gut trocken schütteln.

Chinesische Forelle Blau[Bearbeiten]

  • Die Temperatur der Herdplatte mit dem Sud auf kleinste Stufe reduzieren.
  • Den Fisch einlegen und zugedeckt für etwa 12 Stunde garen (siehe Gartest der Forellen).
  • In der Zwischenzeit das Pak-Choi-Gemüse mit Austernpilzen zubereiten.

Pak-Choi-Gemüse mit Austernpilzen[Bearbeiten]

  • Das Sonnenblumenöl im Wok erhitzen, den Fenchel zugeben und kräftig goldbraun anbraten.
  • Dann die Austernpilze sowie den Knoblauch zugeben und unter Pfannenrühren kurz rösten.
  • Den Pak Choi darauf legen und mit Sojasauce würzen.
  • Vom Sud 2 Schöpfkellen entnehmen und das Gemüse damit ablöschen.
  • Das Gemüse zugedeckt für etwa 5 Minuten bissfest schmoren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Pak-Choi aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  • Das restliche Gemüse sowie die entstandene Sauce nochmals mit Sojasauce sowie Pfeffer abschmecken und auf vorgewärmte Tellern verteilen.
  • Die Forellen vorsichtig aus dem Sud heben und auf das Gemüse legen.
  • Daneben je 3 Stück Pak Choi anrichten.
  • Das fertige Gericht mit den Chilifäden bestreuen, mit etwas Sesamöl beträufeln und mit Beilage nach Wahl sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]