Zutat:Sesamöl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sesamöl
Sesamöl
100 mlMilliliter abgebildetes, geröstetes Sesamöl aus erster Pressung enthalten:
Brennwert: 3441 kJ / 837 kcal
Fett: 93 g
Kohlenhydrate: 0 g
Eiweiß: 0,2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0 mg
Ballaststoffe: 0 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Sesamöl wird aus verschiedenen Sesampflanzen gewonnen, deren Früchte alle Öl enthalten. Die Pflanzen kommen in der Regel in tropischen Regionen vor und tragen die Sesamkörner als Früchte. In ihrer Heimat werden sie wie Nüsse gegessen.

Aus den Sesamkörnern wird durch Auspressen Sesamöl gewonnen. Hierbei unterscheidet man zwischen zwei Arten Sesamöl:

  • helles Öl wird hauptsächlich zur Herstellung von Margarine verwendet, sowie zum Braten im Wok, da es hoch erhitzt werden kann.
  • dunkles Ö ist das Resultat eines halbstündigen Röstprozesses der Sesamkörner vor der Pressung. Dieses Öl dient hauptsächlich in der asiatischen Küche als Würzöl, zum Beispiel in der japanischen Küche für Ramen. Es wird meistens raffiniert und ist im Gegensatz zum hellen Öl sehr aromatisch nussig. Wenige Tropfen reichen oft zum Würzen einer Speise.

Sesamöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, B-Vitaminen, Vitamin E und Magnesium.

Siehe auch[Bearbeiten]