Bubble and squeak

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bubble and squeak
Bubble and squeak
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung 10 Minuten + Zubereitung 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Bubble and Squeak ist ein traditionelles Resteessen der englischen Küche. Es besteht vor allem aus Kartoffeln und Kohl, aber auch Erbsen, Möhren, Rosenkohl oder sonstige übrig gebliebene Gemüse können hinzugefügt werden.

Das Gericht hat seinen Namen vom Blubbern und Quietschen während des Kochvorgangs und der Vorliebe der Engländer für skurrile Namen für ihr Essen. Es wird oft mit kaltem Fleisch vom Sonntagsbraten und Mixed Pickles oder brauner Sauce serviert. Auch dient es gerne als Beilage zu einem Full English Breakfast.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Zwiebel und Knpblauch pellen und fein wiegen.
  • Den Speck in kleine Würfel schneiden.
  • Die Rosenkohlköpfe in Scheiben schneiden oder den Kohl fein schneiden.
  • Eventuell die Bratkartoffeln zerkleinern.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Fett oder die Butter in einer Pfanne zerlassen.
  • Den Speck darin anbraten, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten.
  • Den Rosenkohl (oder Kohl) mit dem Kartoffelbrei (oder den Bratkartoffeln) dazu geben und bei mittlerer Hitze solange braten, bis das Gemise "blubbert und quietscht".
  • Dabei soll es an den Seiten gut braun werden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Im Prinzip kann jedes Restgemüse verwendet werden. In England besoners beliebt sind außer dem Rosenkohl andere Kohlsorten, Erbsen und Möhren und Brokkoli.
  • Boxing Day Bubble and Squeak

Resteverwertung[Bearbeiten]

Bubble & Squeak ist eine gute Resteverwertung für den Tag nach einem überreichlichen Mahl.