Bouillabaisse von Süßwasserfischen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bouillabaisse von Süßwasserfischen
Bouillabaisse von Süßwasserfischen
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 1 Stunde 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Bouillabaisse von Süßwasserfischen ist ein Rezept für Mitteleuropäer.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Fischbrühe[Bearbeiten]

  • Die Fische abschuppen, ausnehmen, die Kiemen entfernen, gut abwaschen und die Fischfilets von den Gräten befreien (oder diese Arbeit vom Fischfachverkäufer erledigen lassen.).
  • Die Fischköpfe entsorgen.
  • Die Hälfte Zwiebeln, Knoblauchzehen pellen und feinwiegen.
  • Den Bleichsellerie mit einem Sparschäler schälen, den Wurzelansatz mit dem Selleriegrün entfernen und in Scheibchen schneiden.
  • Den Lauch vorbereiten und in Scheibchen schneiden.
  • Das Olivenöl heiß werden lassen, Knoblauch, Zwiebel, Lauch und Sellerie zufügen und zusammen mit den Gräten anschwitzen lassen.
  • Die Flüssigkeiten zufügen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Den Topf vom Feuer nehmen und den Inhalt durch eine Flotte Lotte in eine Schüssel drehen.
  • Den Inhalt der Schüssel durch ein Feinsieb wieder in den Topf geben.

Fischsuppe[Bearbeiten]

  • Die Tomaten in einer Schüssel mit heißem Wasser abwaschen und auf einem Küchensieb abtropfen lassen.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Tomaten kreuzweise einritzen und für einige Sekunden in das kochende Wasser geben.
  • Mit einem Sieblöffel aus dem Wasser heben, die Haut entfernen und den Stielansatz ebenfalls entfernen.
  • Die Tomaten vierteln.
  • Die andere Hälfte Zwiebeln, Knoblauchzehen schälen und in Scheibchen schneiden.
  • Den Fenchel abwaschen, alles Unschöne entfernen, den Wurzelansatz und das Fenchelgrün entfernen und in kleinere Stücke schneiden.
  • Den Safran in 3 ELEsslöffel (15 ml) Fischbrühe durch Rühren auflösen.
  • In wenig Öl Zwiebel, Tomaten, Knoblauch, Fenchel andünsten, mit der Fischbrühe ablöschen, Thymian, Petersilie, Orangenschale, Salz, Pfeffer, Safran zufügen und die Suppe ca.10 Minuten kochen lassen.
  • Die Fischfilets vorsichtig in die Brühe hinein geben.
  • Den Fisch ca. 12 Minuten ziehen lassen und danach auf eine Serbierplatte verteilen.
  • Die Suppe und eventuell nachwürzen.

Beilagen[Bearbeiten]

Darreichung der Bouillabaisse[Bearbeiten]

  • Die Brühe in einen tiefen Teller schöpfen.
  • Gewünschte Fischfilets zugeben.
  • Die gerösteten Baguettescheiben oben drauf legen.
  • Eine gewünschte Sauce auf die Brotscheiben geben.
  • Mit Reibekäse bestreuen.

Varianten[Bearbeiten]