Berliner Luft

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Berliner Luft
Berliner Luft
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Kaltstellen: 2 Stunden + Garnitur: 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Berliner Luft ist eine kalte, schaumige und erfrischende Dessertcreme, die mit einem Saucenspiegel aus Fruchtmark oder -sauce angerichtet wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Sauce und Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Dessertmasse[Bearbeiten]

  • Die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.
  • Die Eier trennen, aus dem Eiweiß einen festen Eischnee schlagen und diesen kaltstellen.
  • Das Eigelb mit Zucker, dem Zitronensaft und dem Abrieb in einer Schüssel schaumig schlagen.
  • Die ausgedrückte, aufgelöste Gelatine unter die obige Masse geben und einarbeiten.
  • Den Eischnee vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben.
  • Die luftige Masse in die mit kaltem Wasser ausspülen Timbaleformen geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Berliner Luft[Bearbeiten]

  • Vier Teller mit einem gleichmäßigen Saucenspiegel bedecken und den Inhalt der gestürzten Timbaleformen mittig hineinsetzen.
  • Die Nachspeise mit frischen Beeren und Minzeblätter garnieren.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]