Ananas-Schokoladen-Charlotte mit karamellisierter Ananas

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ananas-Schokoladen-Charlotte mit karamellisierter Ananas
Ananas-Schokoladen-Charlotte mit karamellisierter Ananas
Zutatenmenge für: 4 bis 6 Personen
Zeitbedarf: Ananas-Schokoladen-Charlotte: Zuber. ca. 20 Min.
Kühlzeit ab 1 Stunde
Ananas-Zubereitung: ca. 10 Min.
Marinierzeit ca. 10 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine köstliche Nachspeise mit dem Hauch von Exotik der Ananas, der leicht-herben Süße von dunkler Schokolade und dem Knuspereffekt von Biskotten ist die Ananas-Schokoladen-Charlotte mit karamellisierter Ananas, die durch ihre Aromen verführt und herrlich fruchtig schmeckt.

Zutaten[Bearbeiten]

Ananas-Schokoladen-Charlotte[Bearbeiten]

Karamellisierte Ananas[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Ananas[Bearbeiten]

  • Von der Ananas die beiden Enden großzügig abschne,iden].
  • Dann auf eine der flachen Seiten stellen und die Schale von oben nach unten großzügig abschneiden.
  • Eventuell noch vorhandene dunkle Augen mit einem spitzen Messer herausschneiden.
  • Von der Ananas drei schöne, etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden.
  • Den Strunk aus den Scheiben mit Hilfe eines spitzen Messers oder eines Kerngehäuseausstechers ausstechen und die Scheiben vierteln.
  • Die restliche Ananas in sehr dünne, etwa 1 mm dünne Scheiben schneiden und beiseite stellen.

Vorbereitung Ananas-Schokoladen-Charlotte[Bearbeiten]

  • Die Schlagsahne abmessen, in den Topf geben und einmal aufkochen lassen.
  • Währenddessen die Schokolade fein reiben.
  • Die geriebene Schokolade unterrühren und langsam ohne zu Kochen schmelzen lassen.
  • Dann die Schlagsahne mit dem Zauberstab für etwa 12 Minute bei höchster Stufe gut durchrühren und danach abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen.
  • Eine Bio-Limette unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Die Zitrusfrüchte auf der Arbeitsplatte wälzen (so brechen die Poren auf, und es lässt sich mehr Saft gewinnen), auspressen und letztlich die Ananas vorbereiten.

Ananas-Schokoladen-Charlotte[Bearbeiten]

  • Jede Form mit je zwei Ananasvierteln am Boden auslegen.
  • Die Biskotten halbieren und je acht Hälften mit der Bruchseite nach unten und etwas Abstand am Rand in die Förmchen stellen.
  • Etwa 4 ELEsslöffel (15 ml) Schlagsahne in einem kleinen Topf beiseite stellen.
  • Die restliche Schokoladen-Schlagsahne in den Schlagkessel füllen und leicht, nicht zu fest anschlagen.
  • Dann die beiseite gestellte Schlagsahne im Topf leicht erwärmen, aber nicht kochen lassen.
  • Die Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Schlagsahne auflösen (die Flüssigkeit darf dabei keinesfalls kochen, da die Gelatine sonst ihre Gelierkraft verliert).
  • Diese Mischung zu der leicht angeschlagenen Schlagsahne geben und gut unterziehen.
  • Die Schokoladen-Schlagsahne in die vorbereiteten Formen füllen, bis die Masse mit den Biskotten eben abschließt.
  • Dann die Förmchen mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens eine Stunde kühl stellen und gelieren lassen.

Karamellisierte Ananas[Bearbeiten]

  • Den Zucker mit dem Wasser in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen.
  • Die Flüssigkeit leise vor sich hin köcheln lassen, bis das Wasser weitestgehend verdampft ist und der Zucker leicht goldgelb zu karamellisieren beginnt.
  • Den Karamell von der Herdplatte ziehen und mit dem Limettensaft und etwas Limettenabrieb abschmecken.
  • Die dünn geschnittenen Ananasscheiben einlegen, den Rum zugeben und im Sirup etwa 10 Min. marinieren lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Während die Ananasscheiben ziehen, für die Garnitur von der Schokolade mit einem scharfen Messer schöne Schokoladenspäne abschaben.
  • Je eine Ananas-Schokoladen-Charlotte auf gekühlte Teller stürzen und mit den Schokoladenspänen garnieren.
  • Die noch warme, karamellisierte Ananas portionsweise in extra Schüsseln anrichten.
  • Das Gericht sofort noch gut gekühlt mit der warmen Ananas mit oder ohne Beilage servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wenn Kinder mitessen, den weißen Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! weglassen.
  • Die karamellisierte Ananas mit etwas frischer, fein geschnittener verfeinern.