Maronen in Sirup

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maronen in Sirup
Maronen in Sirup
Zutatenmenge für: 4–6 Gläser
Zeitbedarf: Zubereitung: 3 Std.
Ruhen 4 Std.
Warten bis zum Verzehr: 2–3 Mon.
Gesamt 7 Std. + Wartezeit
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Maronen in Sirup (ital. Castagne nello sciroppo) sind ein leckeres Dessert oder eine Beilage zum Kaffee. Zu beachten ist allerdings, dass man auf den Verzehr nach Zubereitung am besten 2–3 Monate wartet, damit die Kastanien ihr volles Aroma entwickeln, resp. aus der Marinade die Aromen aufnehmen können.

Das Rezept stammt aus Südtirol, vermutlich aber ist es im gesamten Apennin verbreitet, einem der Hauptanbaugebiete der Kastanie in Italien.

Zutaten[Bearbeiten]

Sirup[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen auf 250 °C
  • Die Maronen auf der flachsten Seite längs leicht einschneiden.
  • Auf dem Backblech auf oberer Schiene etwa 30 Min. rösten.
  • Zwischenzeitlich die Zitrusfrüchte heiß abwaschen und trocknen.
  • Die Zitrusfrüchte schälen und die Schale zerkleinern.
  • Den Zucker mit dem Wasser im Topf mischen, die Zitrusschalen hinzugeben und etwa 20 Min. bei schwacher Hitze köcheln.
  • Den Sirup abkühlen lassen.
  • Den Alkohol in den Sirup gießen.
  • Vanillinzucker, Zimtstangen und Nelken hinzugeben.
  • Alles gut gemischt etwa 4–5 Std. ruhen lassen.
  • Die Maronen möglichst ganz aus der Schale pellen und in die Gläser einschichten. ( Immer wieder gut schütteln, damit möglichst viele Müsse ins Glas passen.)
  • Mit Sirup auffüllen und die Gläser verschließen.
  • Kopfstehend an einem kühlen, dunklen Ort aufheben.
  • Nach ein paar Monaten schmecken die Maronen am besten.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Zum Kaffee oder Kakao, als Dessert mit einem klaren Apfelschnaps Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!

Varianten[Bearbeiten]