Key Lime Pie

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Key Lime Pie
Key Lime Pie
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein Key Lime Pie ist der Staatskuchen von Florida, seine Füllung besteht aus Limettensaft, Eigelb und Kondensmilch. Entsprechend gibt es nicht nur zahllose Rezepte, sondern auch viele amerikanische Experten, die genau sagen können, wie ein Key Lime Pie schmecken muss. Dieses Rezept ist eine Abwandlung eines recht bekannten Rezepts und basiert auf meinen Vor-Ort-Geschmackserfahrungen. Der Kuchen ist nach der Echten Limette benannt, die auf Englisch Key Lime heißt, da sie auf den Florida Keys wächst.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Zutaten Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

  • Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Form mit Butter einfetten. Auch der Rand innen muss eingefettet werden.
  • Butterkekse zerkleinern, bis die Krümel fast die Konsistenz von Zucker haben. Dazu kann man die Kekse in eine Plastiktüte legen und mit einem Nudelholz bearbeiten. Alternativ kann man dazu auch eine elektrische Reibe einsetzen.
  • Butter schmelzen lassen.
  • Honig mit der flüssigen Butter vermischen.
  • Die Kekskrümel mit der Butter vermischen und in die Form geben. Dabei einen ca. 3 cm hohen und dünnen Rand ausformen. Darauf achten, dass der Boden gleichmäßig dünn ist.
  • Ca. 8–10 Minuten bei 175 °C backen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Eigelb schlagen bis sich eine hellgelbe Farbe einstellt.
  • Die gezuckerte Kondensmilch mit dem Eigelb vermischen.
  • Limettensaft unter die Creme rühren.

Pie[Bearbeiten]

  • Backofen auf 175 °C belassen.
  • Füllung in die vorgebackene Teigform geben.
  • Pie wieder in den Backofen schieben und 20–25 Minuten bei 175 °C backen.
  • Pie aus dem Ofen holen und abkühlen lassen, danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann den Pie auch mit einem Baiser krönen.
  • Oder nachträglich mit Limettenscheiben dekorieren.